19.04.2020 21:36

DAVID BETAS BESONDERE MOMENTE SIND „ROT UND BLAU“

© Foto: David Beta

Besondere Momente passieren nicht, wenn sie im Terminkalender stehen, sondern irgendwo dazwischen. Immer dann, wenn man nicht mit ihnen rechnet. Genau solch einen Moment beschreibt David Beta in seiner Debütsingle ROT UND BLAU. Ein Abend wie es jeder andere hätte sein können. Alleine an der Bar. Die neue Stadt ist noch nicht zur Heimat geworden und die Frau neben ihm noch eine Unbekannte. Eine oberflächliche Unterhaltung wird zum Gespräch, ein Gespräch zur Nacht:

Wir beide fliegen aus der Bar, es ist viel zu spät
doch woll‘n lange noch nicht pennen, lass uns noch was seh‘n
das letzte Geld für den Nachtbus im Dunkeln zum Strand
deine Kippen gingen irgendwo verloren im Sand

David Beta (26) ist in Kiel aufgewachsen und lebt mittlerweile in Hamburg. Seine Songs sind ein Mix aus Pop und Singer/Songwriter mit Rap Einflüssen. Mal singt er, mal rappt er, mal ist es ein flowiger Sprechgesang – wie die Strophen bei ROT UND BLAU. Im Chorus dagegen reissen lange Hooktöne metaphorisch den Himmel auf:

Und plötzlich ist sie da
mit dem ersten Strahl bin ich wieder hellwach
und die Sonne fährt sich hoch und taucht
Meer und Himmel in ein rot und blau, rot und blau

„Das war wirklich so“, erzählt David, „unten war ein roter Streifen und darüber das Dunkelblau der Nacht. Irgendwie passte da gerade alles zusammen. So ein Wow-Moment. Ich wusste: Jetzt wird alles gut.“ Etwas Neues beginnt – man weiß noch gar nicht was, aber man ist verzaubert vom Augenblick und schaut zuversichtlich Richtung Horizont. „ROT UND BLAU ist zwar auf den ersten Blick ein Lovesong, für mich transportiert er aber vor allem das Ankommen in einer neuen Stadt, in einem neuen Leben.“

Der Aufbruch spiegelt sich auch wunderbar im Arrangement wieder: Die treibenden Toms, fette Klavierchords, verhallte Gitarre, straighter Bass und Bläser, die fanfarenartig den Sonnenaufgang beschwören. Es hat etwas Schwebendes und gleichzeitig etwas Schweres – eben ROT UND BLAU. Erwähnenswert sind auch die namhaften Musiker hinter den Instrumenten: Gitarrist Peter Koobs (u.a. Das Pack, Pe Werner), Pianist Zoran Grujovski (u.a. Udo Lindenberg, Rosenstolz), sowie der Bassist und die Bläser von Jan Delay: Ali Busse, Philipp Kacza, Johnny Johnson. Die Drums sind von Jens Carstens (u.a. Selig, Heinz Rudolf Kunze), der nicht nur mit Grujovski die Produktion übernahm, sondern auch seine Kollegen überzeugte mitzuwirken.

Für David eine große Ehre, dass diese Musiker nicht nur die erste Single, sondern auch alle weiteren Songs seines Debütalbums eingespielt haben. „Es passt für mich sehr gut, dass dieser Song jetzt als erstes rauskommt. So wie damals ein neuer Abschnitt losging, ist das jetzt auch. Vielleicht hab ich ja bald wieder einen ROT UND BLAU-Moment.“

Jetzt downloaden: https://amzn.to/30B4uTf 
Tags: release

Weitere News

Samuel Rösch - Sieger von The Voice Of Germany veröffentlicht sein Debütalbum "Geschichten"

© Foto: imago / Becker & Bredel

Zwei Jahre nach seinem Sieg bei The Voice of Germany veröffentlicht Samuel Rösch sein Debütalbum “Geschichten”. Zwei Jahre, in denen er viel erlebt und gesehen hat und die nach vielen Songwriting- und Studio-Sessions in zehn Songs und zwei Bonus-Akustiktracks zusammengefasst werden.

Weiterlesen »

Mit seiner neuen Single "Gravitation" transformiert Julian Reim positive Energie in Liebe

© Foto: Döring Agency

Einer der erfolgreichsten Schlagerstars unserer Zeit ist Matthias Reim. Den Durchbruch schaffte er mit seinem Hit "Verdammt ich lieb dich" und war viele Jahre mit Schlagerstar Michelle verheiratet. Aus der Ehe stammen die Kinder Julian und Marie Reim. Beide wollen ihre eigene Musik präsentieren. So auch Julian Reim, der nicht nur singt, sondern auch seine eigenen Songs schreibt und produziert. Mit seiner dritten Single "Gravitation" lässt der Newcomer erahnen, auf welcher Zielgeraden er sich befindet.

Weiterlesen »

Tags: releasemusik

Herzlichen Glückwunsch: Giovanni Zarrella mit "Ciao!" auf Platz 1 der Offiziellen Album Charts

© Foto: Telamo

Giovanni Zarrella erobert nach dem sensationellen Erfolg seines 3-fach Gold-Debütalbums „La vita è bella“ mit seinem zweiten Album erstmals die Spitze der Charts als Solokünstler und steigt mit „CIAO!“ direkt auf Platz 1 der Offiziellen Deutschen Albumcharts ein.

Weiterlesen »

Was machen bei Atemwegs-Erkrankungen? - Oreganoöl ist ein wahres Multitalent laut einer Studie der Georgetown University

© Foto: imago images / agefotostock

Welches Mittel hilft gegen Atemwegs-Erkrankungen? Inmitten der Corona-Pandemie ist die Angst groß, sich mit dem Virus SARS-COV-2 zu infizieren und an COVID-19 zu erkranken. Besonders durch die Schlagzeilen - über die immer häufiger auftretenden Mutanten - wächst die Unsicherheit in der Bevölkerung. Inzwischen gibt es zwar einen Impfstoff aber kein Medikament. Kann man überhaupt Viren gezielt mit Medikamente bekämpfen? Man kennt die Diagnose beim Arzt: "Es ist ein Virus, da hilft nur Bettruhe und selbst auskurieren, ohne Medizin." Ausgenommen Neben-Medikamente wie Nasenspray, Schleimlöser oder Hustentropfen. "Mit dem Virus muss das Immunsystem zurecht kommen", so der Onkel Dok. 

Weiterlesen »

TV-Tipp: Muttertag mit Maite Kelly auf RTLplus am 09. Mai 2021 - So herzlich kann Muttertag sein

Foto: RTLplus

Am 09. Mai 2021 ist der Ehrentag aller Mütter. Viele Kinder freuen sich bereits, ihrer Mama den Tag zu versüßen. Ob mit einem selbst-gemaltem Bild, einem Strauß bunter Blumen oder einem Essen im schicken Restaurant - Manchmal reichen ein paar persönliche Worte. Wie wäre es, wenn die persönlichen Liebesgrüße im Fernsehen überbracht werden? Mit dem Sonderformat "Muttertag mit Maite" auf RTLplus ist das endlich möglich.

Weiterlesen »

Der neue Max Weidner verbindet mit seiner neuen Single "Schau Ma Moi" bayerische Kultur mit Schlager

© Foto: Universal Music

"Schau ma moi" - Wär hätte gedacht, dass der Schlagerwelt ein neuer Max Weidner aus dem Hause Universal Music aufgetischt wird. Bayerische Schmankerl mit a Maß Helles sind ein Lebensgefühl, sowie bayerische Mundart im Schlager-Gwand. Das klingt wie ein neuer Mix, den Max Weidner so natürlich auf den Nenner bringt, ohne zu hinterfragt, ob das nun passt oder nicht.

Weiterlesen »

Tags: releasemusik