menu Home chevron_right
Medien & KulturMusik

Guter Start in die Liveshows von DSDS

deineschlagerwelt | 17. März 2020

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

In der ersten Liveshow von „Deutschland sucht den Superstar“ gaben die besten 7 Sänger*innen alles, um mit ihrer Performance die Jury und die Zuschauer zu überzeugen. Starke 17,3 Prozent der 14- bis 59-Jährigen (2,55 Mio.) waren vor den Bildschirmen dabei. Bei den 14- bis 49-Jährigen betrug der Marktanteil sehr gute 16,9 Prozent (1,42 Mio.). In beiden Zielgruppen lag DSDS am gestrigen Abend damit wieder einmal auf dem 1. Platz. Insgesamt sahen 3,50 Millionen (11,6% MA) zu.

Im Anschluss an „Deutschland sucht den Superstar“ konnte auch „Take Me Out“ das Publikum begeistern. Die temporeiche Single-Show mit Moderator Ralf Schmitz sahen 19,5 Prozent (2,02 Mio.) der 14- bis 59-jährigen Zuschauer. Bei den 14- bis 49-Jährigen lag der Marktanteil sogar bei 22,2 Prozent (1,31 Mio.). Insgesamt waren 2,57 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre (MA: 13,9 %) dabei.

Der Tagesmarktanteil von RTL bei den 14-bis 59-Jährigen lag bei 12,9 Prozent. Damit lag RTL klar vor der Konkurrenz (ARD: 8,2%; ZDF: 8,1%, VOX:6,9% und ProSieben: 6,6%)

Die wenigsten Zuschauerstimmen in der gestrigen DSDS-Liveshow bekam Ricardo Rodrigues (21) aus Basel (Schweiz), der die Show verlassen musste. „Es ist okay, ich habe irgendwie damit gerechnet. Ich bin sehr stolz und glücklich, es soweit geschafft zu haben.“

Das erste Mal seit 17 Jahren sangen die Sänger*innen im großen Studio vor leeren Publikumsreihen. Im Studio zugelassen waren aufgrund der Corona-Vorsichtsmaßnahmen nur Familie und Freunde der Kandidaten. Diese sorgten jedoch für ordentlich Stimmung im Studio.

Und erstmalig in der Geschichte von DSDS stimmten nicht nur die Fernsehzuschauer ab, sondern auch die Jury hatte direkten Einfluss auf die Voting-Ergebnisse. Jeder Juror konnte mit einer Goldenen CD, die 5% Stimmanteil symbolisierte, für seinen Favoriten abstimmen. Oana Nechiti vergab ihre Goldene CD an Paulina Wagner, die „100 Prozent“ von Helene Fischer sang. Pietro Lombardi gab seine Golden CD Marcio Pereira Conrado für seine Performance von „7 Years“ (Lukas Graham). Dieter Bohlens Favorit war Ramon Kaselowsky – er hätte von allen Kandidaten das meiste Gefühl und die eigenständigste Stimme, meinte der Poptitan zu Ramon, der „Mandy“ in der Version von Karel Gott sang. Dieter fand: „Du brauchst meine 5 % nicht.“ und gab seine Goldene CD an Alexander Klaws für seinen gelungenen Moderationseinstand bei DSDS.

Erst am Ende der Show äußerte sich Dieter Bohlen zum Rauswurf von Xavier Naidoo aus der DSDS-Jury. Als Erklärung sagte er: „Ich wollte mir natürlich erst Mal alle Kandidaten anhören, unsere letzten 7, die in diesem Format geblieben sind. Das ist die Wahrheit. Denn: Eines ist für mich ganz wichtig: Es geht hier wirklich in erste Linie um unsere Kandidaten, um unsere Sänger und nicht um die Jury. Da haben einige, glaube ich, in der letzten Woche so ein bisschen durcheinander gekriegt. Wir suchen hier nicht den Superjuror, sondern die Sendung heißt Superstar – und den suchen wir“….“Wir machen hier eine Unterhaltungssendung, da geht es wirklich um Unterhaltung und nicht um Hass oder Hetze. Und deshalb steht die Jury und mein ganzes Team hinter der Entscheidung von RTL und von Ufa. Und das ist eigentlich alles, was ich dazu sagen möchte.“

Zudem verriet er, dass am nächsten Samstag ein neuer Juror präsentiert werden soll bzw. sogar in jeder der kommenden Liveshows ein neuer Juror dabei sein wird.“

Am Ende der Show gab es noch eine Überraschung. Dieter Bohlen, Pietro Lombardi sangen gemeinsam mit Alexander Klaws und Juliette Schoppmann, den Finalisten der ersten Staffel, die DSDS-Hymne „We have a dream“.

Am nächsten Samstag, den 21. März 2020 treten in der 2. Liveshow die verbliebenen sechs Kandidaten an: Ramon Kaselowsky (26) aus Zschernitz, Joshua Tappe (25) aus Holzminden, Paulina Wagner (22) aus Köln, Lydia Kelovitz (29) aus St. Egyden a. Steinfeld (Österreich), Marcio Pereira Conrado (25) aus Baden (Schweiz) und Chiara Damico (18), aus Frankfurt

Geschrieben von deineschlagerwelt

Kommentare

Dieser Beitrag hat keine Kommentare.

Hinterlass einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.





MUSIKWUNSCH





SchlagerBoulevard






Bitte lese und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

  • cover play_circle_filled

    SW1.BAYERN
    Deine SchlagerWelt

  • cover play_circle_filled

    01. Wir beide ( Radio Mix)
    Uta Bresan

    1,49
  • cover play_circle_filled

    01. A Cowgirl bleibt a Cowgirl
    Nicki

    1,29
  • cover play_circle_filled

    Interview mit John Kelly
    Mit Sven Weikam

play_arrow skip_previous skip_next volume_down
playlist_play