27.08.2020 19:38

007 Eloy Bond in Stürmerlaune: "Auf das Leben - fertig - los!" Der ultimative Sprung auf Platz 007 in Österreich

© Foto: Stephan Pick

"Mein Name ist Bond? - Ely de Jong! Ich liebe es geschüttelt, nicht gerührt!" Mr. Eloy will wohl in die Fußstapfen des legendären Geheimagenten treten. Zumindest wird er seinem Namen 007 in der Schweiz gerecht. Aber auch bei seinem Outfit zum aktuellen Album kommt der Charm von 007 zum Vorscheinen. Dem sympatischen Schlagersänger aus Holland gelingt es die Offiziellen Deutschen Albumcharts zu stürmen: in Deutschland auf Platz 2, Österreich Platz 7 und in der Schweiz auf Platz 9. 

Mit seinem Platin-Debütalbum „Kopf aus – Herz an“ war Eloy de Jong im Jahr 2018 wochenlang in den Spitzenregionen der deutschen Charts vertreten, um schließlich sogar die #1 zu erobern. Das Album konnte sich 53 Wochen in den deutschen Charts platzieren. Wenn Mr. Eloy de Jong sich keinen Martini rührt, dann schüttelt er sich die Top10-Platzierungen aus den Ärmeln. Den Startschuss zum neuen Solo-Kapitel lässt er daher wie einen Toast auf das Leben selbst klingen („Auf das Leben“): Es geht Eloy um Zusammenhalt, um Zuversicht, um einen gemeinschaftlichen Blick nach vorn – das hatte er schon im Frühjahr mit dem Radio-Hit „Solange wir uns haben“ (Top-3 Airplay-Charts DE) klar gemacht. Als kongenialen Partner im Studio setzt er wie zuvor auf Starproduzenten Christian Geller, der schon 2018 an Eloys Hitserie mitgewirkt hatte. Zusammen mit rund einem Dutzend hochkarätiger Komponist*innen und Songtexter*innen, liefern sie nun ein zeitgemäßes Update und schreiben Eloys Vision im zweiten Kapitel fort.

Die ultimative Fan-Edition jetzt auf Amazon bestellen: https://amzn.to/3gHNf8R

Das Titelstück „Auf das Leben – fertig – los!“ handelt vom Auf und Ab, das wohl jede/r kennt, und die optimistische Message geht sofort ins Ohr, weil auch hier gerade durch Understatement etwas Leinwandgroßes entsteht: „Es wartet noch so viel auf uns!“ Ganz anders klingt dagegen „Bist du’s oder bist du’s nicht“, das einzige Duett des neuen Longplayers, in dessen Verlauf Eloy und seine Gesangspartnerin Beatrice Egli einen Online-Flirt aus der zweidimensional-digitalen Welt eines „Kennenlern-Portals“ in ein reales Treffen überführen wollen… nur: wie erkennt man sich eigentlich, wenn man noch nicht mal ein Foto gesehen hat? Kleiner Spoiler: Sie wäre ein Volltreffer – beziehungsweise fast: „Wenn ich auf Mädels stehen würde/wär es echt um mich geschehen…“

Einer der erfolgreichsten Singles des Debütalbums war "Egal, was andere sagen". Der Song ist eine Coverversion des Boyzone-Hits "No Matter What", den Eloy de Jong dem verstorbenen Boyzone-Sänger und langjährigem Freund Stephen Gately widmete.

"Egal, was andere sagen" ist auch der Titel der Autobiografie von Eloy de Jong, die am 04. September bei Edel Books erscheinen wird.