Alex Straub "Gib einfach Bescheid"
06.03.2022 11:01

Alex Straub "Gib einfach Bescheid" ist ein starker Singer-Songwriter Titel eines geborenen Musikers

© Foto: Alex Straub

Alex Straub ist ein geborener Singer-Songwriter und Musiker. Mit seinem neuen Titel "Gib einfach Bescheid" beweist er, dass deutsche Musik mit internationalen Titeln konkurrieren kann. Die Veröffentlichung seiner Single "Gib einfach Bescheid" wurde aufgrund der Corona-Pandemie immer wieder verschoben. 

Alex – Geboren und aufgewachsen ist der Musiker aus Stuttgart in Rottweil am Neckar. Dort bekam er schon als Kind Stimmbildung bei den Rottweiler Münstersängerknaben. Mit Ihnen hatte er schon früh die Gelegenheit, Konzerte in ganz Deutschland und Europa zu geben. Zum Repertoire des Chores gehörten sowohl Kirchliche als auch Weltliche Lieder, mit denen er auch bei nationalen und internationalen Wettbewerben vertreten war
Bereits mit 15 Jahren bekam er Schauspielunterricht am Theater in Rottweil und schon ein Jahr später eine Hauptrolle. Für mehrere Jahre spielte er dort Regelmäßig in den verschiedensten Stücken. Von Klassikern bis Boulevardkomödie war alles vertreten.

Jetzt auf Amazon: https://amzn.to/3hJ2Nfe 

Entdeckt wurde Alex bei einer Casting-Show der Bild Zeitung, die auf RTL übertragen wurde. Nach der TV-Show wurden viele Plattenfirmen und Produzenten auf den Künstler aufmerksam. Siggi Brandt brachte ihn damals zur EMI und zusammen mit dem Produzenten Michael Griese entstand die erste Produktion: „Heute Nacht oder nie“. Dieser schaffte es auf Anhieb in Diverse Diskotheken und Radiocharts. Auf HR 4 hält sich der Titel sogar 3 Wochen auf Platz 1 der Hitparade. Es folgten viele Auftritte in Diskotheken, Galaveranstaltungen und Tourneen u.a. zusammen mit Jürgen Drews, Micky Krause und vielen mehr. Außerdem auch diverse Radio und TV-Auftritte. Neben der Gesangskariere wollte Alex aber nie ganz auf das Theater verzichten. Eine gelungene Mischung war für ihn das Musical. So spielt er nun seit mehreren Jahren regelmäßig in Trossingen in Produktionen von Frank Golischewski der auch schon Programme für Brigitte Mira oder Helen Vita schrieb und begleitet hat. Es entstanden tolle Produktionen wie z.B. Hohner - Das Musical. Unter anderem auch zusammen mit Ilja Richter, Hans Kraus und Angelika Mann. Außerdem entstanden dort mit ihm die Kabarett-Gruppe: „Die alten Tanten“ die inzwischen zu regionalen Kultfiguren avanciert sind. 

2014 übernimmt er die Rolle des „Leopold“ im Weißen Rössl. Das Open-Air Spektakel wurde so erfolgreich, dass es 2 Jahre nacheinander gespielt wurde. Im Dezember 2012 ist das Album „Singles Collection“ erschienen. Zum ersten Mal, sind somit alle älteren Titel als Download verfügbar. Natürlich ist auch „Heute Nacht oder nie“ und „Ich liebe Dich 2004“ darauf vertreten. Musikalisch arbeitet er seit mehreren Jahren mit dem Produzenten Alan Vukelic zusammen. Hier entstand eine tolle Musikalische Verbindung. Vukelic versteht es par excellence, die Songs von Alex zu etwas ganz Besonderem zu machen. Mit ihm, entschied sich Alex, auch von nun an seinen eigenen musikalischen Weg zu gehen, was auch immer sein Traum und seine Passion war: Er wollte seine eigenen Titel singen. Der Erfolg, gab ihm recht.

2013 erschien der Titel „Nimm den nächsten Flieger“. Auf Anhieb wurde der Titel in der Schlager Hitparade vom Deutschen Musik Fernsehen auf Platz 1 gewählt. Ebenso gewann der Titel kurz nach dem Erscheinen beim HITMACHER von Radio Saarbrücken. Dies weckte das Interesse von zahlreichen anderen Radiostationen und machte den Titel somit zu einem Hit. Der Folgetitel „Verdammt gut drauf“ wurde für die Schlager-Trophy 2015 nominiert und wurde in der Dance-Version zum Discotheken-Hit. Daraufhin überraschte Alex mit einer unglaublich einfühlsamen Ballade: „Gib meine Liebe wieder her“. Der Titel hält sich 3 Monate in den offiziellen Airplaycharts und bleibt 7 Wochen in den Top 3 der NDR-Hitparade. Auch „Meine Freiheit“ schafft es danach in die Airplaycharts und wird zum Statement der neuen musikalischen Richtung von Alex. Immer wieder holt er sich hochkarätige Gastmusiker ins Studio wie z.B. Peter Weihe (Helene Fischer, Lena, Falco, Meat Loaf uvm.) , Christoph Melzer (Sing meinen Song), oder Hardy Appich (Farin Urlaubs Racing Team) um mit Ihnen an seinen Songs zu arbeiten. Auch sein letzter Song „Bis ans Ende der Welt“ konnte sich wieder sehr erfolgreich in den Airplaycharts platzieren.

Wie alle Künstler war Alex natürlich auch stark von der Pandemie betroffen. Auftritte waren nicht mehr möglich und somit wurde die Veröffentlichung des neuen Songs „Gib einfach Bescheid“ immer wieder verschoben. „Es wird noch einige Zeit dauern, bis sich die Branche wieder halbwegs erholt hat“, so Alex. „Aber es muss weitergehen und ich hoffe auf ein Erfolgreiches 2022“. 

Kommentare

Du kannst hier gernen einen Kommentar schreiben. Bitte lies dir die Netiquette und Datenschuzerklärung durch, bevor du einen Beitrag schreibst. Achte stets auf Höflichkeit gegenüber anderen Nutzern. 

Noch keine Einträge vorhanden.