Max Weider - Des is ma wurscht - Kein Geld auf der Bank
03.12.2021 10:39

Das denkt Max Weidner, wenn er kein Geld auf der Bank hat und die Frau durchbrennt: "Des is ma wurscht!"

© Foto: Max Weidner

Es gibt Künstler, die aus vermeintlich nicht zusammenpassenden Puzzleteilen ein großes Ganzes schaffen, das den Eindruck erweckt, als hätte es niemals anders sein sollen. Nach genau dieser Devise lebt, liebt und musiziert auch Max Weidner, denn der Sänger aus der Oberpfalz vereint bunte Tattoos, seine Heimat Bayern und die Liebe zum Schlager auf eine so einzigartige Weise, dass er gewissermaßen den Auftakt für ein ganz eigenes Musikgenre setzt.

Dazu mischt der 26-Jährige seinem Stil noch eine ganz besondere weitere Zutat bei: nämlich sein unverkennbares Augenzwinkern und die Eigenschaft, sich selbst auch mal nicht zu ernst zu nehmen. Genau das beweist der Sänger mit der charismatischen Stimme mit seiner neuen Single „Des is ma wurscht“ (VÖ: 3.12.).

Jetzt auf Amazon downloaden: https://amzn.to/3dw9zmJ

Max Weidner ist do Dahoam und in der Welt zu Haus. Die Verbundenheit zu seiner Heimat und die Lust auf Neues inspiriert ihn dazu, Menschen aus allen Teilen des Landes zu erreichen und lässt eine gekonnte Mischung aus Mundart und tanzbarem Schlager entstehen. Das zeigt auch „Des is ma wurscht“, denn mit seinem unverkennbaren Charme und in typisch bayrischer Manier singt „der Weidner“ allen Menschen aus der Seele – ganz egal, woher sie kommen. Denn es gibt nun einmal Tage, an denen schlichtweg „der Wurm drin“ ist – das weiß auch der Oberpfälzer und hält es mit der Devise:

So schnell haut mi nix um
Mei gnua is wirklich gnua
Bevor i mi aufreg, dann is ma lieber wurscht


Sein Hut und für jeden Auftritt eigens kreierte Chucks sind – neben den kunterbunten Tattoos – sein Markenzeichen. Und noch etwas ist mit Blick auf Max Weidner ein absoluter Wiedererkenner: seine kraftvolle Stimme, die vor Positivität und einem lauten Ja zum Leben nur so sprüht. Denn auch wenn mal wieder alles schief läuft: Max Weidner behält sich sein Augenzwinkern und kehrt auch die ein oder andere Pechsträhne ins Positive:

Des is ma wurscht
I hab koa Geld auf der Bank und a koan Sprit mehr im Tank
Des is ma, des is ma, des is ma wurscht


Mit „Des is ma wurscht“ reicht Max Weidner den Menschen auf mitreißende und beflügelnde Weise die Hand, damit sie auch in schwierigen Episoden nicht aufgeben. Denn so ist das Leben, „weil's halt manchmal einfach spinnt“.