Pietro Basile feat. DJ Herzbeat "Canto per te"
15.10.2020 10:48

Das italienische Gesangstalent Pietro Basile macht aus dem Titel "Canto Per Te" von DJ Herzbeat einen Hit-Giganten

© Foto: Pietro Basile

Renommierte DJ's schmieden Dance-Grooves zum Tanzen und Feiern. So auch DJ Herzbeat, der über Universal Music sein Debüt-Album "Dancefieber" veröffentlichte. Seine Titel werden von zahlreichen Stars und Newcomern aus der Schlager- und deutschen Pop-Musikbranche gesungen. Nun greift das Team Herzbeat zum italienischen Stimmenwunder Pietro Basile, der den Titel "Canto Per Te" performt und daraus einen Hit-Giganten macht.

DJ Herzbeat weiß genau, wie man die Party-Crowd auf Betriebstemperatur bringt: In den vergangenen Jahren hat sich Christoph Breier, wie der DJ und Musiker mit bürgerlichem Namen heißt, einen hervorragenden Ruf als Impulsgeber der Berliner Clublandschaft und auch weit darüber hinaus erarbeitet. Ob an den Plattendecks berüchtigter Szene-Läden wie der „Ritter Butzke“, dem „Musik & Frieden“, durch seine Tätigkeit im Team der bekannten Nightlife-Ikone Nina Queer oder kürzlich bei der „Schlagernacht des Jahres“ in der Berliner Waldbühne – DJ Herzbeat ist ein Wandler zwischen den (Stil)Welten.

Nach seinen gefeierten Megahits „Weekend (feat. Sarah Lombardi)“, „3 Tage in Prag (feat. Axel Fischer)“ und „Maybe (feat. Sonia Liebing)“ legt der Berliner Musikvisionär nun mit „Canto Per Te“ eine weitere Single-Auskopplung aus seinem Debütalbum „Dancefieber“ vor! Verstärkung bekommt DJ Herzbeat auf dem deutsch-italienischen Ohrwurm von Nachwuchsstar Pietro Basile.

Italienisches Gesangstalent Pietro Basile feat. DJ Herzbeat "Canto Per Te"

Download: https://amzn.to/2IyIz9N

Mit seinem tanzbaren Club-Mix aus modernem Popschlager und Einflüssen aus House oder Electro, und nicht zuletzt seinem lässigen Urban-Look eroberte Christoph Breier aka DJ Herzbeat die deutschsprachige Musikszene. DJ Herzbeat lässt die Genregrenzen fließend ineinander gleiten und beweist, dass auch zu deutschen Texten im Club ganz ordentlich der Dancefloor wackelt. Mit seiner Debüt-Single „Weekend (feat. Sarah Lombardi)“ schoss der Berliner im Sommer vergangenen Jahres direkt auf Platz 1 der Airplay-Charts sowie der iTunes-Video-Charts und landete den erfolgreichsten Schlager-Song des Jahres 2019.



„Canto Per Te (feat. Pietro Basile)“ zeigt einmal mehr, wie facettenreich DJ Herzbeats Debütalbum „Dancefieber“ ist. Für die auf Silver Pozzolis Top10-Hit „Around My Dream“ basierende Single kollaboriert DJ Herzbeat passenderweise mit dem italienischen Gesangstalent „Pietro Basile“, der mit seinem Hit „Ich liebe nur dich“ über 8 Mio. Audiostream und mehr als 13 Mio. Videoviews verzeichnen kann. Gemeinsam haben DJ Herzebeat und Pietro Basile einen feurigen deutsch-italienischen Tanztrack geschaffen, der das Leben feiert und die Menschen auch in diesen schwierigen Zeiten verbindet.


Die italienische Wunderstimme "Pietro Basile" auf Erfolgskurs 

Pietro Basile, am 21.07.1989 in München geboren, ist ein Sänger mit italienischer Staatsbürgerschaft, der in seinem familiären Umfeld zweisprachig aufwächst. Bereits in seiner Kindheit prägten italienische Klassiker sein musikalisches Verständnis, welches ihm damit durch sein Elternhaus in die Wiege gelegt wurde.

Im Alter von 5 Jahren begann er an der städtischen Musikschule Keyboardunterricht zu nehmen, was ihm bei seinen späteren Kompositionen sehr zugute kommen sollte. Schon bald sang er bekannte Lieder nach und führte sie öffentlich in Schulen und Kulturhäusern auf.

Seit 2007 veröffentlicht Pietro Basile unter dem Künstlernamen „Pietro B.“ selbst komponierte Songs im Internet und erntet dafür bis heute großes Lob und Anerkennung von seinen Fans. Ein typisches Merkmal in seinen Songs sind die italienischen Refrains, die in fast all seinen Liedern vorkommen. Dieser Sprach-Mix ist einmalig und neu in Deutschland. Sein größter Erfolg gelang ihm Anfang 2008 mit seinem Hit „Scusami“, den er mit seinem damaligen Team „Munich-Northside“ produzierte. Es wurde bald klar, dass dieser Song mehr als nur ein Youtube-Füller werden würde. Verbreitet vor allem durch Mundpropaganda, schafft es dieses Lied heute sogar in deutsche Casting-Shows.


Ein weiterer Schritt in seiner Karriere, war im Februar 2009 der Zusammenschluss mit dem Label „Teeage-Beatz“. Es folgten weitere Hits und im Jahre 2010 ging Pietro in Deutschland, Österreich und in der Schweiz auf Tournee. In diesem Zusammenhang erschien sein erstes Album „Io canto“, welches in limitierter Edition während seiner Tour verkauft wurde.

Neben der Musik studierte Pietro parallel „Energie- und Gebäudetechnik“, um ein zweites Standbein im Leben zu haben. Als Familienmensch plant er stets für die Zukunft, was sich auch in seinen über Liebe und Frauen handelnden Texten wiederspiegelt.

Seit Anfang 2015 arbeitet Pietro mit „Simon Blaze“ und „SV-Studios“ an neuen Songs, die sich sowohl musikalisch als auch inhaltlich klar von seinen früheren abheben. Während ihn damals Liebeskummer und Herzschmerz plagten, beschäftigen ihn heute die ewige Schönheit der Frauen und die enorme Kraft der Liebe.

Tags: release

Weitere News

Die Schlagersängerin und Saxofonistin Gina Brese veröffentlicht ihren neuen Song „Fühl Dich frei“

Nach dem herausragenden Erfolg ihrer Debüt-Single veröffentlicht die talentierte Schlagersängerin und Saxofonistin Gina Brese ihren neuen Song „Fühl Dich frei“. Gina setzt klar auf mitreißende, moderne Melodien, die zusammen mit authentischen Textzeilen direkt ins Ohr gehen.

Weiterlesen »

Tags: releasemusik

Der neue Song "Alles was du brauchst" von Beatrice Egli glänzt mit lebensbejahendem Text

Beatrice Egli hat seit ihrem Sieg bei DSDS über 2 Mio. Tonträger verkauft und ist eine der erfolgreichsten und beliebtesten Schlager-sängerinnen, die nicht nur Hunderttausende von Followern hat, sondern zuletzt auch im Publikums-voting den Swiss Award als best female act gewann. Nun erscheint mit Alles was du brauchst ihr achtes Studioalbum am 27.8. mit 16 neuen Songs sowie 12 Party-Remixen von bekannten und neuen Hits in der Deluxe Version. Die gleichnamige erste Single wird am 16.7. samt Video veröffentlicht.

Weiterlesen »

"Recordverdächtig" - So kling der neue Titel von der Schlagerlegende Gaby Baginsky

GABY BAGINSKY ist eine Schlagerlegende, die seit Jahrzehnten erfolgreich in der Schlagerszene mitspielt. Kaum zu glauben, aber wahr: Es war im März 1975, als sie erstmals in der von DIETER THOMAS HECK moderierten ZDF-Hitparade zu Gast war und sich direkt platziert hat – das Motto: 3-mal dabei, bitte nicht wiederwählen galt auch für ihren Debut-Song „Häng die Gitarre nicht an den Nagel“ in der Hitparade.

Weiterlesen »

RTLZWEI – Die Sommer Fete“ – Alle Hits, alle Stars, alle Emotionen auf zwei CD (VÖ 23.07.2021)

„RTLZWEI – Die Sommer Fete“ ist kraftvoller Name und bezeichnendes Programm zugleich. ALLE Hits, ALLE Stars, ALLE Emotionen auf zwei CDs. Es ist die umfangreiche Sommer-Zusammenstellung des und ein wahres Stimmungsspektakel. Das exklusive Sound-Event ist ohne Frage mit den ultimativen Sommerhits der Upperclass ausgestattet; Titel, die wirklich jede(r) kennt, liebt, dazu tanzt und beste Erinnerungen beim Hören hat.

Weiterlesen »

Mit der großen Musiksendung "Gottschalks große 90er-Show" feiert Gottschalk die 90er-Jahre voller Erinnerungen im ZDF

© Foto: ZDF und Sascha Baumann

Mit einer großen Musikshow feiert Thomas Gottschalk die 90er-Jahre und präsentiert einen Abend voller Erinnerungen, mit vielen Stars des Jahrzehnts und Live-Musik. Gemeinsam mit den Prinzen, Hartmut Engler von PUR, Sasha, den No Angels, Fools Garden sowie den Talkgästen Veronica Ferres, Henry Maske, Michael Mittermeier und Arabella Kiesbauer geht Thomas Gottschalk auf eine unterhaltsame Zeitreise – am Samstag, 24. Juli 2021, um 20.15 Uhr im ZDF.

Weiterlesen »

Ist eine radikale Klimawende nach den Flutkatastrophen in NRW notwendig? Heiße Diskussionen bei "Für & Wider – Die ZDF-Wahlduelle"

© Foto: ZDF und Alexander Mundt

"Flutkatastrophe und Hitzewelle – Brauchen wir die radikale Klimawende?": Bei "Für & Wider – Die ZDF-Wahlduelle" geht es am Donnerstag, 22. Juli 2021, 22.15 Uhr im ZDF, um diese drängende Frage. Zu Gast beim Moderationsteam Dunja Hayali und Andreas Wunn sind Cem Özdemir, Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen, und Christian Lindner, Vorsitzender der FDP. An ihrer Seite diskutieren Menschen, die das Thema aus zwei unterschiedlichen Perspektiven beurteilen. Die einen sagen: "Wir brauchen radikale Veränderungen". Die anderen fürchten: "Die Kosten bleiben an uns hängen".

Weiterlesen »