Max Weidner - Schaun ma moi - Neue Single
09.04.2021 16:24

Der neue Max Weidner verbindet mit seiner neuen Single "Schau Ma Moi" bayerische Kultur mit Schlager

© Foto: Universal Music

"Schau ma moi" - Wär hätte gedacht, dass der Schlagerwelt ein neuer Max Weidner aus dem Hause Universal Music aufgetischt wird. Bayerische Schmankerl mit a Maß Helles sind ein Lebensgefühl, sowie bayerische Mundart im Schlager-Gwand. Das klingt wie ein neuer Mix, den Max Weidner so natürlich auf den Nenner bringt, ohne zu hinterfragt, ob das nun passt oder nicht.

Max Weidner bringt mit seinem Knaller-Titel "Schau Ma Moi" die gute Laune in die Schlagerwelt zurück, nach der sich so viele sehnen. Mit der Nummer kann man nur Lust auf Party und Tanzen bekommen. Viele könnten meinen, dass Bayern, Schlager und Tattoos nicht zusammen passen. Doch Max Weidner ist a waschechter Bayer, mit Schlager groß geworden und trägt mehr als ein Dutzend Tattoos auf der Haut. Schlager ist erst recht im Trend, wenn Max Weidner die Showbühne betritt.


Jetzt downloaden: https://amzn.to/3wF8IrX 

Das Gesangstalent ist in der Nähe von Weiden aufgewachsen. Die Musik zog ihn schon früh in den Bann und der Ort hat ihm seinen Beinamen "Der Weidner" verpasst. Wer hätte gedacht, dass er als drejähriger Jung mit seinem Opa und dem Mini-Akkordeon durch die Volksfestzelte tingelte. "Der hat was drauf", dachte nicht nur seine Familie, sondern auch das Label Telamo, dass ihn mit 18 Jahren unter Vertrag nahm. Inzwischen hat Max Weidner mit 25 Jahren seinen eigenen Stil gefunden und gemeinsam mit Universal Music nimmt sein junges Leben immer weiter an Fahrt auf.

Der Weidner ist von Kopf bis Fuß ein Unikat. Mit dem Hut fängt's an, das Charivari steht für die gelebte bayerische Traditio und es findet an den Füßen ein Grand Final. Farbenfroh stechen seine Chucks ins Auge, denn eine gute Freundin zaubert ihm für jeden Anlass die passenden Treter.

Die Alten aus'm Dorf ham's gewusst, dass Max Weidner auf die Bühne gehört. In einer runden Mischung aus Mundart und Schlager hebt der neue Weidner die Stimmung auf ein Maximum an: Refrains, die zum Mitsingen animieren, Melodien, die sich einprägen, sympathisch, echt und einfach zum Gernhaben. Mit seiner neuen Single "Schau Ma Moi" legt der Oberpfälzer einen gelungen Neustart hin. 

Weitere News

Platz #1 in den iTunes und Amazon Charts: Misha Kovoar mit neuer Single "Königin der Nacht"

© Foto: Michael Böhmländer

Musicalstar Misha Kovar begeistert mit ihrem neuen Song "Die Königin der Nacht" Millionen Menschen auf RTL und landet auf Platz #1 der iTunes und Airplay Charts. Die studierte Musikerin kombiniert Opernklänge aus Mozarts Zauberflöte mit Schlager. Musikredakteure der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten scheinen jedoch einen anderen Geschmack zu haben, denn der begehrte Titel taucht wundersamer Weise nicht in den offiziellen Airplay-Charts auf. 

Weiterlesen »

Ein neues Baby ist in der Schlagerwelt geboren: Das Newcomer-Duo "Herzbeben" mit "Uns gehört die Welt"

© Foto: Herzbeben

Zwei Powerfrauen freuen sich auf die Geburt ihres Babys. Dabei handelt es sich um zwei durchaus motivierte und sympatische Ladys, die mit Eleganz und Charm die Schlagerherzen zum schmelzen bringen: Scarlet Flair und Züleyha Tonn-Nguyen. Kennengelernt haben sie sich 2012 in der Juliläumsstaffel von Popstars, 2021 wiedergefunden und veröffentlichen nun über Via Music ihre Debüt-Single "Uns gehört die Welt. 

Weiterlesen »

Tags: releasemusik

Radio Deine Schlagerwelt ist bis März 2022 klimaneutral und unterstützt zahlreiche Klimaschutzprojekte

© Foto: ClimatePartner München


Seit 2019 ist Radio Deine Schlagerwelt® das erste klimaneutrale Radio weltweit. Jährlich werden unvermeidbare CO2-Emissionen erkannt und durch nationale und internationale Klimaschutzprojekte ausgeglichen. Für ein weiteres Jahr wurden 64,737 Tonnen CO2 kompensiert. Bislang konnten 2019-2020 rund 100 Tonnen CO2 kompensiert werden. Die Klimapolitik nimmt beim Radiosender fahrt auf. 

Weiterlesen »

Trennung in aller Freundschaft? Da waren es nur noch vier bei den Stimmen der Berge

© Foto: imago / Ralf Müller. Verleihung "20 Jahre Smago-Award" für die Stimmen der Berge.

Moderat wurde mit der letzten Single-Veröffentlichung das Quintett "Stimmen der Berge" als die Popschlager-Boy-Band des Jahres angepriesen. Der Grund dafür: Die Jungs von "Feuerherz" beendeten ihre Karriere. Nun sollte das Quintett an die Erfolgsgeschichte der ersten offiziellen Schlager-Boy-Band Feuerherz anknüpfen. Jedoch geht der Musikstil in eine andere Richtung. Ein Vergleich zu ziehen wäre eine Watsche für Feuerherz - und das höchstpersönlich vom Ex-Label Electrola. Jetzt verlässt der Bassist Simon Käsbauer die Gruppe "Stimmen der Berge". Was folgt? - Die neue Single "Unendlich frei". 

Weiterlesen »

Tags: release

Triple #1 in den Offiziellen Album Charts für Daniela Alfinito mit "Splitter aus Glück"

© Foto: Kerstin Jönnsen

Große Freude bei Daniela Alfinito: Laut GfK Entertainment ist „Splitter aus Glück“ das erfolgreichste Album des 1. Quartals 2021. Damit lässt die Villinger Sängerin im Ranking unter anderem den Deutsch-Rapper Kool Savas (#2), Katja Krasavice (#3) oder die Grammy- ausgezeichnete Hardrock Band AC/DC (#5) hinter sich.

Weiterlesen »

Die Junx malen mit ihrem Titel "Schau nach oben" ein Symbol der Hoffnung am leuchtenden Himmelskörper

Das kulturelle Leben und die Unterhaltungsbranche stehen seit vielen Monaten still - doch viele Künstler wollen nicht ungehört bleiben, sich nicht dem Schicksal der Tatenlosigkeit ergeben. Und so bereiten sich auch die beiden Hamburger Musiker Christopher Garbers und Gunnar Schmidt (bekannt als Duo Die JunX) auf die „Zeit danach“ vor.

Weiterlesen »

Tags: release