Eloy de Jong - Platz 1 der Schlagerwelt Parade - Oktober 2021
03.10.2021 11:35

Eloy de Jong gewinnt mit seinem Titel "Immer für dich da" die Schlagerwelt Parade im Oktober

© Foto: German Popp

Es war ein spannendes Rennen in der 26. Ausgabe der Schlagerwelt Parade, Oktober 2021. Schlagerstar Eloy de Jong setzte sich mit seinem Titel "Immer für dich da" durch und belegt mit 74.864 Stimmen (8,67%) den ersten Platz. 863.261 Stimmen wurden gezählt und über 6.000 Schlagerfans haben bei dem Voting mitgemacht. Neben den Top 10 Platzierungen gewannen die Teilnehmer Jasmin K. aus Detmold, Bernhard D. aus Rosenheim und Kathrin J. aus Frankfurt am Main das begehrte Album "Rausch" von Helene Fischer.

Der Herbst könnte für Eloy de Jong nicht besser starten. Dank seiner großen Fanbase gewann der Holländer die Schlagerwelt Parade mit 74.864 Stimmen. Sein Titel "Immer für dich da" hält sich zum dritten Mal in Folge auf Platz 1. Nachdem seine mit Beatrice Egli aufgenommene Duett-Single „Bist du’s oder bist du’s nicht“ zuletzt gleich einen ganzen Monat lang die Spitze der offiziellen deutschen Airplay-Charts belegen sollte, schickte Eloy de Jong einen Frühsommer-Titel mit noch mehr Gefühl hinterher: Nämlich Die ultimative Liebeshymne „Immer für dich da“. Euphorisch und leidenschaftlich, lebensfroh und täglich frisch verliebt: Eloys angestammter Produzent Christian Geller und dessen Co-Arrangeur Christoph Aßmann kreieren auch dieses Mal den passend-packenden Rahmen für diesen ultrazeitgenössischen Lovesong, der einfach umwerfend ehrlich und 100% lebensnah klingt. Das seien eigentlich alles „keine Komplimente – ich sag nur, was mich bewegt“, stellt der Sänger und Moderator gleich zu Beginn klar, und bestätigt dann noch einmal den Titelschwur: „Ich bin immer für dich da“. Und auch seine Fans sind immer für ihn da. 



Es war aber ein spannendes Kopf an Kopf Rennen, denn Kerstin Ott war ihm dicht auf dem Fersen. Mit 74.618 Stimmen (6,64%) belegt die Deutsche Pop-Sängerin den zweiten Platz der Schlagerwelt Parade. Ihr neuer Album-Titel "Nachts sind alle Katzen grau" ist der höchste Neuzugang der 26. Ausgabe. „Die vergangenen Monate haben mir zum ersten Mal die Gelegenheit gegeben, in Ruhe zu reflektieren und zu verarbeiten, was in den letzten fünf Jahren alles in meinem Leben passiert ist“, blickt Kerstin Ott auf die Entstehungsgeschichte ihres vierten Albums zurück. Nachdem die Sängerin und Songwriterin die deutschsprachige Popmusik in der letzten Zeit wie kaum eine andere Solokünstlerin geprägt hat, hat sie die Pandemie-bedingte Zwangspause genutzt, um einmal so richtig abzuschalten und die Batterien wieder aufzuladen. Auf „Nachts sind alle Katzen grau“ meldet sich Kerstin Ott nun in ganz neuer Stärke zurück!

Den dritten Platz belegt Nino de Angelo mit seinem Titel "Sag es meinem Herzen bitte nicht". 86.843 Stimmen (7,86%) krönen den Titel, der im Vormonat den 2. Platz belegte. Seine Authentizität - gepaart mit einem neuen Sound – scheint bei seinen Fans anzukommen: Mit den ersten beiden Single-Auskopplungen „Gesegnet und Verflucht“ und „Zeit heilt keine Wunden“ erzielte Nino de Angelo in kürzester Zeit schon weit über 10 Millionen Audio- und Videostreams, mit seinem Album „Gesegnet und Verflucht“ setzt er nun seinen Siegeszug fort. Auch die dritte Single Auskopplung „Sag es meinem Herzen bitte nicht“ handelt von Nino de Angelos Leben. Der leidenschaftliche Künstler musste im Verlauf der letzten Jahre den Verlust manch einer Liebesbeziehung verarbeiten, von der er sich eigentlich erhofft hatte, sie möge für immer bestehen. Der Song handelt von der Entfremdung innerhalb einer Partnerschaft und diesem einen Moment, in dem der Partner erkennt, er wird verlassen werden, aber dieser schmerzlichen Wahrheit einfach noch nicht gegenübertreten kann. Nino de Angelo ist bereits zum vierten Mal in Folge platziert und kann nicht wiedergewählt werden. 

Der vierte Platz der Schlagerwelt Parade geht an Maite Kelly mit ihrem Titel "Einmal ist immer das erste Mal". Eine großartige Ballade, die mit 66.218 Stimmen (7,67%) für sich selbst sprechen kann (Platz 3 im September). Sie ist eher ein alter Hase, denn in der 90er Jahren feierte sie mit ihrer Familie Riesen Erfolge. „Einmal ist immer das erste Mal“ heißt nun die zweite Singleauskopplung aus ihrem Erfolgsalbum „HELLO!“, das mit Erscheinen direkt auf Platz 1 der Deutschen Albumcharts einstieg. Ein sensationeller Erfolg für die Künstlerin, die damit auch das erste Mitglied der legendären Kelly Family ist, die als Solokünstlerin ein Nummer-1-Album vorweisen kann; und das noch im Genre Schlager, wo ihr alle von abrieten. „Wenn du denkst, dann denkst du nur du denkst“.. und in diesem Fall haben alle falsch gedacht. Sie hat wirklich riesigen Erfolg und das begründet. Maite Kelly ist zum vierten Mal in Folge platziert und kann nicht wiedergewählt werden. Ihr Titel scheidet automatisch aus. 

Alle Platzierungen (1-16) stehen auf der Voting-Seite bereit. Einen Monat lang können die Schlagerfans für ihren Favoriten abstimmen. Die Neuvorstellungen sind: Helene Fischer "Volle Kraft voraus", Claudia Jung "Augen der Nacht", DJ Ötzi "Das kann uns keiner nehmen", G.G. Anderson "Das macht uns doch keiner nach", Jonathan Zelter "Normal", Simone "So schön Gaga", Daniela Alfinito "Löwenmut", Laura Wilde "Zurück in die Zukunft" und Marie Reim "Ich bin so verliebt". 

Weitere News

Eloy de Jong gewinnt mit seinem Titel "Immer für dich da" die Schlagerwelt Parade im Oktober

© Foto: German Popp

Es war ein spannendes Rennen in der 26. Ausgabe der Schlagerwelt Parade, Oktober 2021. Schlagerstar Eloy de Jong setzte sich mit seinem Titel "Immer für dich da" durch und belegt mit 74.864 Stimmen (8,67%) den ersten Platz. 863.261 Stimmen wurden gezählt und über 6.000 Schlagerfans haben bei dem Voting mitgemacht. Neben den Top 10 Platzierungen gewannen die Teilnehmer Jasmin K. aus Detmold, Bernhard D. aus Rosenheim und Kathrin J. aus Frankfurt am Main das begehrte Album "Rausch" von Helene Fischer.

Weiterlesen »