Hat Daniel Sommer, alias Gogolla, eine Freundin?
18.02.2022

Hat Daniel Sommer eine Freundin? In der Rolle alias Lars kann der Sunny-Boy fies und arrogant zu Mädchen sein

© Foto: Imago/Eigner

Hat Daniel Sommer eine Freundin? - Aktuell nein. Wenn er in die Rolle alias Lars schlüpft, kann der Sunny-Boy auch fies und arrogant zu Mädchen sein, die von ihm etwas wollen. Sein richtiger Nachname ist eigentlich "Gogolla". Wer seinen echten Nachnamen googelt, der wird im Netz fündig. Was der angehende Schlagestar, alias Sommer, in seiner Jungend so alles gemacht hat, hat nicht unbedingt etwas mit Musik zu tun. 

Vielseitig interessiert probierte der Sunny-Boy aus Dortmund das Schauspielen aus und wirkte bei einigen Kurzfilmen mit. So auch in dem Kurzfilm "Cyber Mobbing" (2011) von Julian Kohn, der zur Prävention auf dem Lehrplan der Schulen stand. So "sunny" ist Daniel dann nicht mehr, wenn er die Rolle des Lars spielt und Ziel einer Mobbing-Attake wird. "Du bist echt eine der Letzten, mit der ich ins Kino gehen würde [...]", antwortet Daniel dem schüchternen Mädchen, die hoffnungsvoll vor ihm steht und denkt, dass sie die ganze Zeit mit ihm privat schreibt. "Ich habe bestimmt besseres zu tun, als mit dir zu chatten", sind seine letzten Worte und dann dreht er ihr den Rücken zu. Während dem Dreh war er 18 Jahr alt und wirkte neben seiner Musik in Film und Fernsehen mit. Sein Gesicht war auch in einer RTL-Werbekampagne (Deutschland sucht den Superstar) zu sehen. In dem Film "Cyber Mobbing" übernimmt Daniel Sommer den Charakter eines arroganten und eingebildenen Schülers, der bei den Mädels aufgrund seines Aussehens sehr beliebt ist. "Es macht spaß mal eine Rolle zu spielen, wie ich sonst nicht im Leben bin [...]", erzählt Daniel in einem Interview beim Promigeflüster. Aber ist Daniel Sommer im echten Leben charmanter? 



Erzählt wird die Geschichte zweier 14-jähriger Freundinnen Laura und Mara, die sich in ihren Charakteren deutlich in einem Punkt unterscheiden: Die Beziehung zu den gleichaltrigen Jungen. Während die eine in dieser Hinsicht kaum Hemmungen besitzt, ist die andere zurückhaltend und schüchtern. Um dies zu ändern, gibt sich Mara in einem Chat als Lars (Daniel Gogolla), einen beliebten Jungen der Schule aus und schreibt Laura an. Sie hofft, dass Laura dadurch den Mut findet, diesen Jungen anzusprechen. Laura fällt darauf herein. Zwischen Laura und ihrem vermeintlichen Gesprächspartner entwickeln sich stundenlange Chatgespräche und eine gewisse Vertrautheit. Als Laura sich nach Tagen dazu durchringen kann, Lars anzusprechen, kommt es zu einem Desaster.

Wie ist Daniel Sommer im echten Leben? Charmant oder doch eher arrogant, wie alias Lars? Eines steht fest. Mit 18 Jahren war der blonde Sonnenschein extrovertiert und liebte es im Ramspenlicht zu stehen. Er hatte keine Scheu, seine Teenie-Fans zu sich vor die Kamera zu ziehen: "Jetzt kommt doch mal alle her", forderte er zwei Mädchen auf, die bei der Premiere des Kurzfilms "Cyber Mobbing" angereist waren. Auch bei alten Live-Auftritten wird man feststellen, dass er nicht so schüchtern und zurückhaltend ist, wie er heute bei seinen Instagram-Posts wirkt. Auf der Bühne war der kleine Sommer eine richtige Rampensau, der es liebte, wen ihn die Mädchen anhimmelten. Heute ist der Singer-Songwriter reife 30 Jahre alt aber noch immer Single. Eine Freundin hat er aktuell nicht an seiner Seite. 

Kommentare

Du kannst hier gernen einen Kommentar schreiben. Bitte lies dir die Netiquette und Datenschuzerklärung durch, bevor du einen Beitrag schreibst. Achte stets auf Höflichkeit gegenüber anderen Nutzern. 

Gertraud Wolter
18.02.2022 10:00

Oh, das wusste ich gar nicht, dass Daniel in Filmen mitgewirkt hat. Das finde ich toll.