27.06.2020 13:55

Mach die Musik ganz laut! - Ein neuer Name, eine neue Stimme, eine neue Show

© Foto: Vivien Gold / uh-Management UG

„Mach die Musik ganz laut“ ist ihre erste Single, die selbst für die Künstlerin und ihr Team sehr überraschend in den „ZDF-Fernsehgarten“ berufen wurde, um dort Premiere zu feiern und Vivien Gold ihren allerersten, viel beachteten und gelobten TV-Auftritt zu schenken. 

Allein die „megahafte“ Anmoderation von Andrea Kiewel und deren erneute Einladung an die Sängerin aus Cottbus, hat alle umgehauen und die Pläne des Managements von Vivien Gold über Bord geworfen. Man wollte eigentlich erst im Herbst, wenn das Debüt-Album erscheint, mit den Medien starten. Aber der Start-Up im Fernsehen soll jetzt schon sein, sowie im Hörfunk. 




Vivien Gold's stete Inspiration und großes Vorbild war schon immer Rosenstolz. Sie lernte früh Peter Plate kennen, der sie ermunterte, ihren musikalischen Weg zu gehen und dass er sie gerne supporten will. Zwölf eigene Texte in einer auffallend schönen Sprache sind in Vivien Gold's Kopf entstanden, die sie dann zusammen mit dem Erfolgs-Produzenten André Stade in Töne umsetzen durfte. Ein Gesamtkunstwerk, das erfrischend anders klingt, manchmal an große Deutsch-Pop-Zeiten erinnert und doch dem modernen Schlager zuzurechnen ist.

Endlich wieder ein Album, in das man abtauchen kann, es mit Genuss erlebt, von Anfang bis Ende. Man kann sich dabei fallen lassen, große Gefühle zulassen und drauf abtanzen. Erst recht auf die fantastischen Remixe von Stereoact, die Vivien Gold damit von Anfang an unterstützen. Das Arrangement ist eine große Ehre und Auszeichnung zugleich.


Mach jetzt die Musik ganz laut: https://amzn.to/3i7VGfl

"Gedankenkarussell", so heißt das Album, das von ihrer, vor allem auch in den Social Media Netzwerken, rasch wachsenden Fan-Gemeinde heiß erwartet wird. Es erzählt von „Kindern dieser Nacht“, erstrahlt in „Neonlicht“, legt „Liebe auf Eis“, bekennt „Wir brennen wieder“, schenkt „1000 kleine Wunder“ und noch so viel mehr. Aber jetzt heißt es erstmal, und das gerade in diesen Zeiten, die uns oft viel zu ruhig und still sein lassen: „Mach die Musik ganz laut“! So heißt die Single, die aktiv von ihrem Manager Uwe Hübner über alle Kanäle der "djHitparade" promotet wird. Mit Erfolg, denn wenn der ehemalige ZDF-Hitparaden Moderator von etwas überzeugt ist, dann voll und ganz.

Vivien Gold auf

Weitere News

Sänger und Produzent Tim Peters covert Bausa-Hit "Was du Liebe nennst" im ZDF-Fernsehgarten

© Foto: ZDF und Ralph Orlowski

Alles begann mit einem kurzen Clip auf seinen Social Media Kanälen. Dort postet Tim Peters immer wieder mal spannende „Makeovers“ – zu Deutsch: Totalverwandlungen - und macht aus deutschen HipHop und Rap-Songs in wenigen Schritten einen Popsong. Nachdem Tim Peters den BAUSA-Hit „Was Du Liebe nennst“ als energiegeladene charmante Schlager-Pop-Version in einem kurzen Clip vorgestellt hatte, wurde sein Postfach mit Nachrichten geflutet und die positiven Kommentare kamen im Sekundentakt.

Weiterlesen »

Nadine Ellrich und Julian Fiege bilden das neue Schlager-Duo "Neonlicht" nach dem Sieg beim ZDF-Fernsehgarten

© Foto: Lars May

Nadine Ellrich (23) und Julian Fiege (26). So heißen die zwei Mitglieder des neuen Schlager-Duos NEONLICHT. Zwei Gesangstalente, die in Zukunft Seite an Seite auf der Bühne stehen werden und tief im Herzen wissen, dass sie – wie auch aus dem Titel ihrer ersten gemeinsamen Single hervorgeht – eigentlich mehr als zwei sind. Denn: Die beiden Musiker sind ab sofort Teil der großen Schlager-Familie, ausgestattet mit einem Plattenvertrag beim Sony-Music-Label Ariola und gefördert von Sänger und Moderator Giovanni Zarrella, der als Pate und Initiator fungieren wird. „Wir sind nie allein, und wir leben uns'ren Traum“, singen Nadine und Julian im Refrain von „Wir sind mehr als zwei“ (VÖ: 10.09.2021) - ein energiegeladener Song, der aus der Schmiede des Erfolgsproduzenten Christian Geller (u.a. Giovanni Zarrella, No Angels, David Hasselhoff) stammt.

Weiterlesen »

Dieter Bohlen dankt ab und DSDS feiert Sonne, Meer und la dolce vita mit den Top 25 Kandidaten in Italien

© Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Ciao, bella Italia: Die neue Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“, die Anfang 2022 bei RTL ausgestrahlt wird, führt die besten Sängerinnen und Sänger nach Apulien. Hier starteten diese Woche die Dreharbeiten für den Recall, in dem die Top 25 um die begehrten Plätze für die DSDS-Liveshows kämpfen. Toby Gad: „Ich freu‘ mich wahnsinnig darauf, die Künstler alle wiederzusehen und zu sehen, wie sie sich weiterentwickeln!“

Weiterlesen »

Nach Dieter Bohlen Aus: RTL erfindet "Das Supertalent" mit neuer Jury und neuer Moderation komplett neu

© Fotos: TVNOW / Stefan Gregorowius

Im Herbst 2021 erfindet RTL "Das Supertalent" mit neuer Jury und neuer Moderation komplett neu! Das Supertalent steht vor allem für Spaß für die ganze Familie. Wir möchten inspirierende und positive Unterhaltung für alle bieten. Die Zuschauerinnen und Zuschauer und die Talente auf der großen Bühne dürfen sich auf ein außergewöhnliches Jury-Team mit Emotionen, Humor und vielen Überraschungen freuen.

Weiterlesen »

Ein italienisch liebevolles Temperament: Rosanna Rocci singt gemeinsam mit ihrem Sohn Luca "Io canto per te"

© Foto: Rosonna Rocci 

Es ist eine Weltpremiere für das Münchner Schlagerlabel Telamo - Rosanna Rocci und Sohn Luca singen erstmalig gemeinsam das Duett "Io canto per te" und bringen die Schlagerherzen zum schmelzen. Es ist eine geballte Ladung mit italienischem Charme und einem liebevollen Temperament, dass die Mutter-Sohn-Beziehung gefühlvoll widerspiegelt. Luca Rocci kann nicht nur singen, sondern sieht zudem unverschämt gut aus, wie man unter den vielen Kommentaren auf Rosannas Facebook-Seite lesen kann. Sohn Luca geht aus der gemeinsamen Ehe mit Schlagerstar Michael Morgan hervor. 

Weiterlesen »

Schlager mit französischen Wurzeln und ganz viel Charme: "Leben & l'amour" von Romy Kirsch

© Foto: René Grodde

Eine umwerfende Stimme, ganz viel Savoir-vivre und immer wieder dieses Herzklopfen: Auf ihrem Debütalbum „Leben & l’amour“ entführt die elsässische Newcomerin Romy Kirsch mit ihren Songs in typisch französische Szenerien, Orte der Liebe, ans Meer, ins Reich der großen Gefühle. Ein bezaubernder Akzent, perfekt auf sie zugeschnittene, extrem facettenreiche Produktionen und Geschichten, die aus ihrer Welt erzählen – alles sehr Französisch, unwiderstehlich und vor allem mitten aus dem Herzen.

Weiterlesen »