27.06.2020 13:55

Mach die Musik ganz laut! - Ein neuer Name, eine neue Stimme, eine neue Show

© Foto: Vivien Gold / uh-Management UG

„Mach die Musik ganz laut“ ist ihre erste Single, die selbst für die Künstlerin und ihr Team sehr überraschend in den „ZDF-Fernsehgarten“ berufen wurde, um dort Premiere zu feiern und Vivien Gold ihren allerersten, viel beachteten und gelobten TV-Auftritt zu schenken. 

Allein die „megahafte“ Anmoderation von Andrea Kiewel und deren erneute Einladung an die Sängerin aus Cottbus, hat alle umgehauen und die Pläne des Managements von Vivien Gold über Bord geworfen. Man wollte eigentlich erst im Herbst, wenn das Debüt-Album erscheint, mit den Medien starten. Aber der Start-Up im Fernsehen soll jetzt schon sein, sowie im Hörfunk. 




Vivien Gold's stete Inspiration und großes Vorbild war schon immer Rosenstolz. Sie lernte früh Peter Plate kennen, der sie ermunterte, ihren musikalischen Weg zu gehen und dass er sie gerne supporten will. Zwölf eigene Texte in einer auffallend schönen Sprache sind in Vivien Gold's Kopf entstanden, die sie dann zusammen mit dem Erfolgs-Produzenten André Stade in Töne umsetzen durfte. Ein Gesamtkunstwerk, das erfrischend anders klingt, manchmal an große Deutsch-Pop-Zeiten erinnert und doch dem modernen Schlager zuzurechnen ist.

Endlich wieder ein Album, in das man abtauchen kann, es mit Genuss erlebt, von Anfang bis Ende. Man kann sich dabei fallen lassen, große Gefühle zulassen und drauf abtanzen. Erst recht auf die fantastischen Remixe von Stereoact, die Vivien Gold damit von Anfang an unterstützen. Das Arrangement ist eine große Ehre und Auszeichnung zugleich.


Mach jetzt die Musik ganz laut: https://amzn.to/3i7VGfl

"Gedankenkarussell", so heißt das Album, das von ihrer, vor allem auch in den Social Media Netzwerken, rasch wachsenden Fan-Gemeinde heiß erwartet wird. Es erzählt von „Kindern dieser Nacht“, erstrahlt in „Neonlicht“, legt „Liebe auf Eis“, bekennt „Wir brennen wieder“, schenkt „1000 kleine Wunder“ und noch so viel mehr. Aber jetzt heißt es erstmal, und das gerade in diesen Zeiten, die uns oft viel zu ruhig und still sein lassen: „Mach die Musik ganz laut“! So heißt die Single, die aktiv von ihrem Manager Uwe Hübner über alle Kanäle der "djHitparade" promotet wird. Mit Erfolg, denn wenn der ehemalige ZDF-Hitparaden Moderator von etwas überzeugt ist, dann voll und ganz.

Vivien Gold auf

Weitere News

Prof. Dr. Roland Wiesendanger beleuchtet in seiner Studie den Ursprung des Corona-Virus für einen öffentlichen Diskurs

© Foto: Bertold Fabricius 

Seit mehr als einem Jahr sorgt das Coronavirus für eine weltweite Krise. In einer Studie hat nun der renommierte Nanowissenschaftler Prof. Dr. Roland Wiesendanger von der Universität Hamburg den Ursprung des Virus beleuchtet. Wiesendanger kommt zu dem Ergebnis, dass sowohl die Zahl als auch die Qualität der Indizien für einen Laborunfall am virologischen Institut der Stadt Wuhan als Ursache der gegenwärtigen Pandemie sprechen.

Weiterlesen »

Giovanni Zarrella erhält Dreifach-Gold für sein Debüt-Album "La vita è bella" in der TV-Sendung "Schlagerchampions"

© Foto: Dominik Beckmann

Das Münchner Plattenlabel TELAMO räumte mit seinen Künstlern in der TV-Sendung "Schlagerchampions - Das große Fest der Besten" gleich vierfach ab. Neben Italo-Schlager-Boy Giovanni Zarrella, der die Dreifach-Gold-Auszeichnung für sein Debüt-Album "La vita è bella" erhielt, wurden auch die Stars Daniela Alfinito, Marianne Rosenberg, sowie Thomas Anders & Florian Silbereisen mit dem "Schlager-Award" ausgezeichnet. 

Weiterlesen »

Superstar Ramon Roselly kündigt mit der Single "Komm und bedien dich" sein zweites Album an

© Foto: Ben Wolf

Die Vorfreude auf das zweite Studioalbum "Lieblingsmomente" vom DSDS-Sieger Ramon Roselly steigt mit der neuen Single-Auskopplung "Komm und bedien dich" ins Unermessliche. Dass der alte Schlager neu auflebt, haben wir dem Jungstar zu verdanken. Pop-Titan Dieter Bohlen erkannte sofort das Ausnahmetalent und produzierte das Debüt-Album "Herzenssache" mit Chart-Erfolg. 

Weiterlesen »

Tags: releasemusik

So klingt ehrliche, handgemachte Country-Musik aus der Schmiede Truck Stop mit Gütesiegel

© Foto: Christian Barz

Mit ihrem neuen Album „Liebe, Lust & Laster“ geht die Country-Band Truck Stop musikalisch „Back to the roots“. Die 14 brandneuen Songs, produziert von Truck Stop und Stephan Gade, haben den typischen Country-Sound voll getroffen, der Jung und Alt begeistert. Ab dem 02. April 2021 ist das Album als CD sowie als Download und Stream erhältlich. Die Fans dürfen sich ebenfalls auf eine streng limitierte Fanbox-Edition freuen.

Weiterlesen »

Tags: musikrelease

Jetzt können sich Bands für das große Münchner Festival "Munich Unplugged" online bewerben

© Foto Munich Unplugged

Dieses Jahr muss sich das Munich Unplugged Festival 2021 natürlich den aktuellen Corona-Bedingungen anpassen. Bereits 2020 musste das begehrte Unplugged-Festival abgesagt werden. Die Münchner Innenstadtwirte gehen deshalb neue Wege und rufen das "Munich Unplugged Online" ins Leben, damit die Künstlerbranche weiterhin eine Chance hat, sich in München zu präsentieren.

Weiterlesen »

Mit "Gegen die Zeit" trotzt Roland Kaiser musikalisch der anhaltenden Corona-Pandemie auch im Jahr 2021

© Foto: Steffen Schmid

Mit seinem aktuellen Album „Alles oder Dich“ hat Roland Kaiser einmal mehr seinen Status als einer der erfolgreichsten, beliebtesten und beständigsten Solokünstler in der Geschichte der deutschsprachigen Musik unter Beweis gestellt. 

Weiterlesen »