20.02.2022 23:08

Schlagersängerin Michelle und Popsänger Mike Singer treten in der RTL-Show "Let's Dance" gegeneinander an

© RTL / Stefan Gregorowius

Neben Schauspielern, Sportlern und Moderatoren treten auch zwei gekannte Sänger in der RTL-Show "Let's Dance" gegeneinander an: Schlagerstar Michelle und Deutsch Pop-Sänger Mike Singer. Am Freitag startete die große Kennenlernshow mit statten 4,38 Millionen Zuschauern in die neue Tanzsaison. Kaum eröffnet „Let’s Dance“ das Parkett, tanzt Deutschlands beliebte Unterhaltungsshow der Konkurrenz davon. 

Mit der Single-Veröffentlichung "Und heut Nacht will ich tanzen" kündigte Schlagerstar Michelle ihre Teilnahme bei "Let's Dance" an. Ihr wohl bekanntester Hit kommt im neuen Popschlagersound daher. Verantwortlich für die diskotaugliche Dance-Nummer ist Starproduzent Tim Peters, der bereits Michelles Hit "Paris" neu arrangierte: Harte Dance-Elemente, die vom Schlager nichts mehr übriglassen, aber noch Raum für Michelles bekannte Schlagerstimme lassen. 

14 Stars trafen in "Let´s Dance - Wer tanzt mit wem? Die große Kennenlernshow" auf 14 Profitänzer und erfuhren, wer mit wem in den nächsten Wochen trainieren, verzweifeln oder gar seine ganz persönliche Heldenreise antreten wird. Auch Mike Singer, der eigentlich dem Genre Pop zuzuordnen ist, wagte schon eine kleine Exkursion im Schlager. Er veröffentlichte im Herbst 2021 den Erfolgs-Hit "Verdammt ich lieb dich" von Michelles Ex-Mann Matthias Reim und zeigte auf, dass Schlager in der heutigen Zeit noch modernen und generationsübergreifender klingen kann. Ist es also Zufalls, dass Michelle und Mike Singer gegeneinander antreten? Pop meets Schlager - das kann nur eine Bereicherung für die RTL-Zuschauer sein. 

Victoria Swarovski und Daniel Hartwich moderieren die 15. Staffel von Deutschlands beliebtester Tanzshow und Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge González beurteilen auch 2022 die Performances. "Let’s Dance" bedeutet eiserne Disziplin, harte Arbeit und Wochen voll Schweiß und schmerzenden Muskeln. Kaum eine Show im deutschen Fernsehen verlangt ihren bekannten Teilnehmern so viel ab! Und dennoch brennen 14 neue Prominente darauf, bei dem erfolgreichen RTL-Showhighlight das Tanzbein zu schwingen. 

 

Schlagerstar Michelle: "Und heut Nacht will ich tanzen!"

© RTL / Stefan Gregorowius 

Michelle, die mit bürgerlichem Namen Tanja Gisela Hewer heißt, wurde in Villingen-Schwenningen geboren und ist nun seit über 30 Jahren eine der bekanntesten sowie erfolgreichsten deutschen Schlagerstars.  

Die Liebe zur Musik entdeckte Michelle früh in ihrer Jugend, nachdem sie im Alter von zehn Jahren in eine Pflegefamilie gegeben wurde. Mit gerade einmal 14 Jahren sammelte Michelle ihre ersten Erfahrungen auf der Bühne, als sie Sängerin einer lokalen Band wurde. Der Grundstein ihrer musikalischen Zukunft liegt in ihrem ersten Auftritt beim Südwestfunk begründet, als Kristina Bach, eine bekannte Schlagersängerin, das junge Talent entdeckte. Im Jahr 1993 veröffentlichte Michelle ihre erste Single „Und heut Nacht will ich tanzen“ und sicherte sich ihre erste Performance in der legendäre ZDF-Hitparade.  

Ihr erstes Studioalbum „Erste Sehnsucht“ (1993) veröffentlichte die Schlagersängerin noch im gleichen Jahr und arbeitete parallel bereits an ihrer zweiten Studioproduktion „Traumtänzerball“ (1995), welche sie nur zwei Jahre später herausbrachte. Einen weiteren Meilenstein in Michelles Karriere markierte das Jahr 2001, in welchem sie den Vorentscheid des Eurovision Song Contest gewann und somit im gleichen Jahr Deutschland beim ESC vertreten durfte. Nachdem sie 1997 knapp eine Teilnahme verfehlte, erzielte sie 2001 den 8. Platz für Deutschland. Im gleichen Jahr wurde sie mit der Goldenen Stimmgabel als „Erfolgreichste deutsche Schlagersängerin“ (2001) ausgezeichnet und erhielt zum ersten Mal den Amadeus Austrian Music Award in der Kategorie „Solokünstlerin – Schlager“.  

Im Jahr 2003 folgte ein persönlicher Tiefschlag, als Michelle kurz vor einem ihrer Auftritte einen Schlaganfall erlitt. Zwar erholte sie sich gänzlich, zog sich aber vorerst aus dem Musikbusiness zurück. Zwei Jahre später meldete die Schlagerikone sich mit ihrem neuen Album „Leben“ (2006) zurück, welches binnen weniger Wochen an die Chartspitze schoss und Goldstatus erhielt. Im gleichen Jahr nahm sie als prominente Teilnehmerin an der Sendung „Dancing on Ice“ teil. Aufgrund erneuter gesundheitlicher Probleme sagte Michelle im Jahr 2007 ihre Tournee ab.  Mit neuer Energie kehrte sie auch aus dieser privaten Pause zurück und veröffentlichte mit „Goodbye Michelle“ (2009) und „Der beste Moment“ (2010) ihre neuen Studioalben. Im Jahr 2011 und 2012 war sie Mitglied der Jury der RTL2-Show „My Name Is“ und saß in den Jahren 2016 und 2017 an der Seite von Dieter Bohlen in der Jury von „Deutschland sucht den Superstar“ (RTL). Ihr aktuelles Album „Tabu“ veröffentlichte Michelle im Jahr 2018.  Michelle hat drei Töchter aus insgesamt drei Ehen. Unter anderem war sie mit Matthias Reim verheiratet (1999-2001), mit welchem Sie im Juni 2018 den Megahit „Nicht verdient“ landete, der mit über 60 Millionen Views auf YouTube zu den erfolgreichsten Schlagerhits überhaupt zählt.

 

Mike Singer: "Verdammt ich lieb dich!"

© RTL / Stefan Gregorowius 

Mike Singer wurde im Jahr 2000 geboren und wuchs als Sohn deutsch-russischer Eltern in Offenburg auf. Bereits im Alter von zwölf Jahren entdeckte Mike seine Leidenschaft und sein Talent für Musik und produzierte für die Plattform „Youtube“ eigene Coverversionen internationaler Hits.  

Bekannt wurde Mike Singer durch seine Teilnahme an der Prosieben-Castingshow „The Voice Kids“, in welcher er es im Team von Sängerin Lena Meyer-Landrut nur bis in die Battle Round schaffte und seinen Traum vom Sieg schon früh aufgeben musste. Den Traum von der großen Musikkarriere gab Mike jedoch nicht auf: Im Alleingang nahm er im Jahr 2015 einen weiteren Titel („Nur mit dir“) auf und absolvierte sogar erste Live-Auftritte.  

Im Jahr 2016 erhielt Mike Singer endlich den Lohn für seine harte Arbeit. Die Warner Music Group bot ihm einen Plattenvertrag an und nur ein Jahr später landete Mike mit seinem Album „Karma“, das auch als deutsche EP erschien, seine erste Nummer-1-Platzierung in den deutschen Charts. Zum Zeitpunkt seines Durchbruchs folgten ihm bereits über 1 Millionen Menschen auf Instagram und knapp eine halbe Millionen Fans abonnieren seinen YouTube-Kanal. Seither ist Mike Singer trotz seines jungen Alters eine feste Größe der deutschen Musiklandschaft.  

Sein zweites Studioalbum veröffentlichte Mike Singer im Jahr 2018. Auch diese Platte nahm die Spitzenposition der deutschen Albumcharts ein. Im Rahmen der Show „Unser Lied für Lissabon“ durfte Mike im Februar 2018 neben Mary Roos und Max Giesinger in der deutschen Jury für den „Eurovision Song Contest“ sitzen. Im gleichen Jahr folgte bereits ein weiteres Highlight Mikes junger Karriere, als er im November 2018 den MTV European Music Award in der Kategorie „Best German Act“ verliehen bekam. Ein halbes Jahr später erschien Mikes drittes Studioalbum „Trip“ (April 2019), mit welchem er wieder Platz 1 der Charts erreichte.  

Einem breiten Publikum wurde Mike im Frühjahr 2020 durch seine Teilnahme an der zweiten Staffel der Prosieben-Musikshow „The Masked Singer“ bekannt, sowie durch seine Position als Jurymitglied der 18. Staffel der erfolgreichen RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“. Von Januar bis April 2021 war der 21-Jährige u.a. neben Dieter Bohlen bei RTL zu sehen.  

Während sich Mike mehr und mehr zum Musikstar entwickelte, versuchte er sich nebenher als Schauspieler. So hatte er 2017 eine Gastrolle bei „Köln 50667“ (RTL II) und war von 2017 bis 2018 in der Hauptrolle des „Luke“ in der Fernseh-Jugendserie „Spotlight“, die auf dem Privatsender Nickelodeon gezeigt wird, zu sehen. Auch bei der RTL-Erfolgsserie „Der Lehrer“ spielte er 2020 eine Episodenhauptrolle. Im selben Jahr synchronisierte Mike außerdem im Kinderfilm „Der Drachenreiter“ (Constantin Film) die Titelfigur. 

 

Gibt es ein Finale zwischen Mike Singer und Michelle? 

Im Finale müssen die verbliebenen drei Paare insgesamt drei Tänze performen, davon einen „Freestyle“ - eine zu einer selbst gewählten Musik entworfene Choreografie, die sich nicht an strikte Regeln halten muss, sondern möglichst spektakulär und unterhaltsam sein sollte. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit den bereits ausgeschiedenen Paaren, die dann noch einmal ihren Lieblingstanz präsentieren. Vielleicht kommt die Schlagerwelt auf in Genuss, Mike Singer und Michelle im Finale gegeneinander tanzen zu sehen. Wer würde sich wohl durchsetzen? Deine Schlagerwelt wünscht allen Teilnehmern viel Erfolg bei Let's Dance".

Kommentare

Du kannst hier gernen einen Kommentar schreiben. Bitte lies dir die Netiquette und Datenschuzerklärung durch, bevor du einen Beitrag schreibst. Achte stets auf Höflichkeit gegenüber anderen Nutzern. 

Noch keine Einträge vorhanden.