• iLOVE Wunschbox

    Dein Wunschtitel in 15 Minuten

  • Anders ist gut!

    Schlagerstar Michelle veröffentlicht ihr neues Album “Anders ist gut”

  • Goodbye Feuerherz

    Mit "Ich nenn es Liebe" beendet Feuerherz die Karriere

  • Über 2 Millionen Views

    Chris Steger knackt mir seinem Musikvideo "Zefix" 2 Millionen Views auf YouTube

  • So wie du so ist keine...

    Tim Peters neue Single "So wie du" ist ein Hit des modernen Schlagers

  • Damiano Maiolini

    Vielversprechender Newcomer von "The Voice Of Germany"

  • Johannes Oerding

    Johannes Oerding

    "Ungeschminkt" - Dieser Song ist ein Liebesbrief, der sich wie von selbst geschrieben hat


23.06.2020 16:21

MOA präsentiert mit seinem Album "an/aus" eine aufregende und ungebügelte deutsche Popmusik

© Foto: MOA / Nina Skripietz und Felix Pooth

Darf Deutsch Pop noch aufgeregt und ungebügelt sein? MOA liefert mit seinem Album „an/aus“ die Antwort: unbedingt! Mit seinem Debüt begibt sich der in Kassel geborene Musiker in die Tiefen der Popmusik. 

Popmusik, die sich weder den Regeln des Mainstreams noch des Indie-Pops beugt; die sich damit fernab von Normen des Deutsch-Pops positioniert und bewusst den Kampf der Genres verweigert. MOA ist mit seinen Songs Vermittler zwischen vermeintlich Unvereinbarem – und dadurch Rebell. 




Mit 16 begann MOA eigene Songs zu schreiben, mit 18 spielte er bereits eigene Clubkonzerte und als Support von Künstlern wie Namika, Bengio und Frida Gold, sah Menschenmassen von Festivalbühnen aus, war auf der Suche und fand schlussendlich seinen ganz eigenen Stil. 

„an/aus“ ist nicht nur Sinnbild für die musikalische Bandbreite, sondern auch für MOAs persönlichen Werdegang. 

In seinen Texten beschreibt MOA Song für Song den Verlauf einer Beziehung, die Auseinandersetzung mit Höhen und Tiefen der Zwischenmenschlichkeit und die damit verbundenen Hürden zur eigenen Selbstfindung. 


Album vorbestellen: https://shop.moamusik.de/produkte/21648-an-aus-cd 


„Setze alles auf schwarz
Alles - was ich noch hab
Die Luft wird dünn - ich fühl mich leer
Das Atmen fällt mir schwer
Je höher ich komme, desto tiefer kann ich fallen“ 

Aufgenommen hat MOA sein Album in den PowerPlay Studios. Somit macht er es Künstlern wie Lady Gaga, Prince oder Lenny Kravitz gleich und setzt auf analogen und perfekten Sound bis ins kleinste Detail. 

„an/aus“ ist das musikalische Ergebnis eines jahrelangen inneren Identitätskampfes zwischen dem Druck des Mainstreams und dem Willen zu unbedingter Individualität und befreit sich damit von eben jenen Definitionen. 

MOA verbindet scheinbare Gegensätze aus deren Kombination unabdingbar etwas ganz eigenes wird: „an/aus“!

Die ersten sieben Songs sind bereits veröffentlicht. Lediglich der Song "höher" wird erst am 17.07. mit dem Album veröffentlicht.


MOA's Onlineshop: https://shop.moamusik.de/merch 

Weitere News

Winterliches Wohlfühl-Ambiente vermittelt die neue Single von Florian Fesl „Weihnachts-lichtermeer“

Mit „Weihnachtslichtermeer“ eröffnet Florian Fesl die besinnlichste Zeit des Jahres und glänzt mit aufgeräumter Gelassenheit. Der Song erstrahlt im harmonischen Klang-Ensemble, geschmückt mit weihnachtlichen Soundfarben, welche die kleinen, wunderbaren Momente erlebbar machen. 

Weiterlesen »

DSDS-Finalistin Paulina Wagner veröffentlicht über Telamo "Rudolf, das kleine Rentier"

® Foto: RTL NOW, Paulina Wagner (rechts)

Mit einem weihnachtlichen Klang-Ensemble beginnt für DSDS-Finalistin Paulina Wagner die besinnlichste Zeit des Jahres und sie schafft mit ihrer klangvollen Version von „Rudolf, das kleine Rentier“ ein wahres Hör-Erlebnis.

Weiterlesen »

Tags: releasedsds

Mit dem Titel "Wenn Herzen auseinander-gehen" verabschieden sich Feuerherz

© Foto: Anelia Janeva

Es heißt, man soll gehen, wenn es am schönsten ist – aber keiner spricht darüber, wie weh das tun kann. Seit 2015 haben FEUERHERZ für die stärksten Gefühle immer den richtigen Song – so auch jetzt, wenn sie sich als Band von uns verabschieden. 

Weiterlesen »

Tags: releasemusik

Zwei Stimmen treffen in der Ballade "Ob der Himmel weint" aufeinander: Francine Jordi & Glbert

Einfach nur kurz hinhören reicht bei ‚Ob der Himmel weint‘ nicht. Bei kurz hinhören rutscht man vorschnell in die ‚Liebesduett‘-Falle, daher ist dringend zu empfehlen sich auf diese Ballade mit offenen Ohren einzulassen.
‚Ob der Himmel weint‘ ist ein Lebenslied. 

Weiterlesen »

An Silvester wird eines in Deutschland nicht verboten sein: "Wie ein Feuerwerk" von Sebastian Gómez

Zum Ende des Jahres möchte Sebastian Gómez mit seinem neuen Titel „Wie ein Feuerwerk“ noch einmal richtig durchstarten.

Weiterlesen »

Tags: release

Moderne Deutsch-Pop-Musik mit einem Touch Schlager stammt aus der Feder vom Ex-Teilnehmer "The Voice Of Germany" Damiano Maiolini

© Foto: Damiano Maiolini / Thomas B. Photography

So stand er auf der großen Bühne bei den Blind Auditions von "The Voice Of Germany": Lässig im weißen Shirt mit schwarzer Jeans, offenem Militär-Hemd und Cappi. Konzentriert und mit geschlossenen Augen performte der Oberndorfer mit viel Gefühl den Titel "You Are The Reason" von Calum Scott. Überzeugend drehten sich Mark Forster und Patrick Kelly um. 

Weiterlesen »

Tags: releasemusik

"Wieder gelohnt" - Robert Wunder nimmt seine Fans mit auf eine Zeitreise

© Foto: Cover Robert Wunder "Wieder gelohnt"

Robert Wunder, Sänger und Songwriter, nimmt seine Fans mit auf eine Zeitreise: Einmal in die Vergangenheit und in die Zukunft. Jede Textzeile kommt von Herzen, das hört man sofort.

Weiterlesen »

Tags: release

Cristina Maria Sieber feiert Weihnachten unter Milliarden von Sternen

Weihnachten und die Winterzeit können so schön sein, denn wenn die Sängerin Cristina Maria Sieber den wunderschönen Song "Unter Milliarden von Sternen" singt, gehen die Lichter im Herzen auf. Der neue Song ist ab dem 20. November 2020 überall erhältlich!

Weiterlesen »

Ireen Sheer “ Ich würd so gern noch einmal“ ab 20.11.2020 überall als Download erhältlich

© Foto: Stephan Pick

Mit selbstbewusster Leichtigkeit wandelt Ireen Sheer durch ihre neue Single „Ich würd so gerne noch einmal“. Die taktvolle Frequenz der einzelnen Harmonien verschmilzt unkonventionell mit der dominierenden Stimme Ireen Sheers.

Weiterlesen »

Tags: releasemusik