DJ Ötzi "Sei du selbst - Party 2.0"
03.10.2021 11:13

Nach mehr als 20 Jahren Karriere schreibt DJ Ötzi mit "Sei du selbst - Party 2.0" ein neues Kapitel

© Foto: Universal Music

Es ist für jeden Musiker ein Schritt, der Mut verlangt und schonungslose Offenheit: Wenn du nicht mehr nur das singst, was andere dir auf den Leib geschrieben haben, sondern wenn du es wagst, deine innersten Gefühle, deine Sorgen, deine persönlichen Freuden, deine heimliche Lieben, ebenso wie deine größten Ängste, mit deinen Fans zu teilen. Offen. Ehrlich. Authentisch. Diesen gewaltigen Schritt, der so wichtig in der Karriere eines Künstlers sein kann, ist DJ ÖTZI jetzt gegangen.

Mag sein, dass so etwas noch fragiler ist, wenn man bereits, wie er, auf eine spektakuläre Karriere zurückblicken kann: Weit über 16 Millionen Tonträger hat DJ ÖTZI im Laufe der mehr als 20 Jahre verkauft. Würde man diese 16 Millionen CDs säuberlich nebeneinanderlegen, könnte man einen Weg von Salzburg bis Hamburg bepflastern. Und wieder zurück. Aufeinander gestapelt wären das gut 160.000 Meter und wenn man sich vorstellt, dass der Kölner Dom rund 160 Meter hoch ist, kann man wohl erst die gigantische Menge ermessen. 

DJ Ötzi "Sei du selbst - Party 2.0"
Jetzt downloaden: https://amzn.to/3D6L89X 

“Für mich”, sagt DJ ÖTZI, “ist ‘Sei du selbst’ mein persönlichstes Album”. Er legt tiefe Wunden offen, wählt der Seele dunkle Pfade, fördert aus den Untergründen der Vergangenheit Wahrheiten, und bleibt bei allem optimistisch und offen für die Zukunft, mehr noch: Er macht mit seinen Lyrics und seiner Musik den Fans neue Hoffnung. Es gab bei der Arbeit an diesem Album einen Song, an dem DJ ÖTZI fast gescheitert wäre: “Nach all den Jahren”. “Immer wieder dachte ich, will ich wirklich so offen sein, will ich den Menschen mein Innerstes so offenlegen? Will ich das?” Er veröffentlichte den Song, weil es ihm immer wichtig ist, authentisch zu bleiben. Auch da, wo es um die schmerzhafte Beziehung zu seinem Vater geht. Und dessen Tod: “Hast du mich denn nie vermisst. Seitdem Du gegangen bist?...Schaust Du Dir auch Fotos an mit mir auf Deinen Armen?...Seine Welt bleibt auf einmal stehen. Wie solle er Abschied nehmen. Fragt er sich.”

“Letztendlich war es gut alles so zu offenbaren. Ich weiß, ich kann nicht von meinen Fans verlangen, dass sie mit mir gehen, wenn ich nicht ehrlich sage, was ich fühle.” Acht der 14 Songs auf dem Album stammen aus der Feder von DJ ÖTZI. Verfasst in Kollaboration mit dem Hitschmieden-Duo Tim Peters und Paul Falk. “Die sassen in Portugal, ich in Salzburg, es war Pandemie, wir haben oftmals das Zoom-Programm bei unseren Videomeetings zum Glühen gebracht”; erinnert sich DJ ÖTZI.



Wie erarbeitet der Künstler seine Songs? DJ ÖTZI: “Es ist wie ein Puzzle. Ich erarbeite mir einzelne Teile, die ich dann zusammensetze. Wichtig ist bei einem Song ja die Reduktion. Also große Geschichten auf das Wesentliche zu reduzieren. Und ich glaube, das gelingt mir gut.” Wenn er eine Idee hat, schreibt er sie auf oder diktiert sie in das Aufnahmegerät des Handys. “Und wenn die Gefühle und die Worte dazu wirklich stimmen, dann läuft alles von selbst. Dann geht es gar nicht anders, dann passt es.” Was bleibt ist für den Schöpfer ein Gefühl des Glücks.

Glauben. Hoffnung. Liebe. Werte, die das Leben und die Album-Lyrics ausmachen. Und über allem die Zuversicht. Apropos Liebe: In zwei der Songs verneigt sich DJ ÖTZI vor seiner großen Liebe. Songs für Sonja: Einer heißt “Wenn Gott so will”. “Sonja ist so wichtig in meinem Leben, nicht nur weil sie immer hinter mir stand, ich ihr dankbar bin, sondern vor allem, weil ich meine Frau liebe. In dem Song geht es darum, wie ich sie in meinen Armen halte und nur anschaue und wie wunderschön dieser Moment für mich ist.”

Inspiriert wird der Künstler von Widersprüchlichem. “So wie das Leben läuft, mit all seinen Verlusten und Gewinnen, den Tränen und dem Lachen…deshalb sind Theologie und Philosophie für mich so interessant, weil sie suchen und Fragen beantworten. Warum? Was drängt den Menschen, warum handelt er, wie er handelt? Ich habe das Glück gehabt, meine eigenen Ketten, die das Schicksal mir auferlegt hat, sprengen zu können. Ich hatte faktisch keine Chance, aber diese Winzigkeit, die blieb, habe ich genutzt.” Aus dem immer kranken, von den Eltern verstoßenen Tiroler Bauernbub, wurde im Laufe der Jahre ein Superstar. Aus dem Obdachlosen ein Millionenseller. Seine eigene Vita gibt ihm jetzt die Kraft, Hoffnung weiterzugeben.

Und er tut es nicht nur mit seinen Songs, sondern veröffentlicht auch seine Biografie mit dem trefflichen Titel “Lebensgefühl”. Wie ihn die Leidenschaft zur Musik half, die tiefen Täler seiner Jugend mit Krankheiten, Krebs und knurrendem Magen zu überwinden und zu einem Weltstar zu werden. Das Buch erscheint am 19. Oktober bei ecowin. 



Es gibt nicht viele Künstler mit deutscher Muttersprache, die den steinigen Weg einer internationalen Karriere bis zum Gipfel geschafft haben. Marlene Dietrich. Rammstein. Falco. Natürlich die Scorpions. Und DJ ÖTZI:. Wenn man sich nach mehr als zwanzig Jahren Erfolgsstory nur die wichtigsten Highlights herauspickt, fällt da vor allem der erste Platz mit „Hey Baby“ in den englischen Charts auf (neben Gold- und Platinauszeichnung in UK). Dann #1 in den australischen Charts. Man kann gar nicht alle aufzahlen: In zwanzig Ländern der Erde war er in die Hitlisten, ist in den Niederlanden #2, in Dänemark mit seinem Debut-Album #3, verkauft in Frankreich auf Anhieb 800.000 Singles von „Live is Life“ und sein erster Hit „Anton aus Tirol“ ist bis heute die meistverkaufte österreichische Single.

Vom Bauernjungen aus dem Ötztal bis zum Megastar und seinem aktuellen Album „Sei du selbst“sind viele Jahre vergangen. DJ ÖTZI blieb sich treu. Er blieb er selbst. 

Weitere News

Das denkt Max Weidner, wenn er kein Geld auf der Bank hat und die Frau durchbrennt: "Des is ma wurscht!"

© Foto: Max Weidner

Es gibt Künstler, die aus vermeintlich nicht zusammenpassenden Puzzleteilen ein großes Ganzes schaffen, das den Eindruck erweckt, als hätte es niemals anders sein sollen. Nach genau dieser Devise lebt, liebt und musiziert auch Max Weidner, denn der Sänger aus der Oberpfalz vereint bunte Tattoos, seine Heimat Bayern und die Liebe zum Schlager auf eine so einzigartige Weise, dass er gewissermaßen den Auftakt für ein ganz eigenes Musikgenre setzt.

Weiterlesen »

Patrick Lindner startet mit einem vertonten Dankeschön in den Herbst: Die neue Single „Hat Dir jemand schon gesagt“

© Foto: German Popp

Patrick Lindner hat in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder neue Facetten in seine Musik eingebracht, er hat sich wiederholt neu erfunden und dabei wieder und wieder neue Schwerpunkte gesetzt. Dieser Tage geht es dem sympathischen Münchener ganz klar um bedeutsame Botschaften und Songs, die den Zusammenhalt fördern, indem sie wichtige Inhalte transportieren: Lindners neueste Single „Hat Dir jemand schon gesagt“, ein vertontes Dankeschön an seine Mitmenschen, erschien am 15. Oktober 2021 bei TELAMO.

Weiterlesen »

Zauberhafte, fröhlich-freche Winter- und Weihnachtslieder mit den Schlagerkids gehen in die zweite Runde

© Foto: Universal Music

Darauf haben wir gewartet - Endlich melden sich Lena, Miguel und Phil, die drei musikbegeisterten Schlagerkids zurück! Schon vergangenes Jahr haben sie Ihr Können in der Erfolgsshow bei „The Voice Kids“ unter Beweis gestellt. Im Frühjahr ging es dann mit ihrem Debutalbum Schlagerkids Vol. 1 auf die großen Samstag Abend Bühnen der Nation. Sie zeigten wie frisch, unverbraucht und modern Schlager klingen kann! Im Handumdrehen konnten die jungen Nachwuchstalente mit ihren fröhlich-frechen Coverversionen großer Hits die Herzen ganzer Hörergenerationen von den Kleinsten bis zu den Großeltern für sich gewinnen.

Weiterlesen »

Newcomerin Romy Kirsch präsentiert eine unglaubliche gefühlvolle Version von "Es gibt ein Wiederseh'n"

© Foto: Rene Grodde

Newcomerin Romy Kirsch veröffentlicht pünktlich zur ruhigen Jahreszeit eine unglaublich gefühlvolle Version von „Es gibt ein Wiedersehn“, die am 26. November 2021 erschienen ist. Dass Romy Kirsch neben tanzbaren und lebensfrohen Songs auch mit ruhigen Titeln überzeugen kann, das hat die Elsässerin mit ihrem Debütalbum „Leben & Lamour“ bereits unter Beweis gestellt.

Weiterlesen »

„Frei wie der Wind“ ist die zweite Single-Auskopplung der neuen "Helden Edition" von Nino de Angelo

© Foto: Franz Schepers

„Frei wie der Wind“ ist die zweite Single-Auskopplung der gleichnamigen neuen Helden Edition von Nino de Angelos Erfolgsalbum „Gesegnet und Verflucht“. Der Künstler gewährt dort schonungslos offen intime Einblicke in sein Seelenleben und zeigt so eine bisher unbekannte Seite von sich. Der musikalische Neuanfang von Nino de Angelo ist definitiv DER Sensationserfolg des Jahres!

Weiterlesen »

Eric Philippi startet mit seinem ergreifenden Weihnachtssong "Ein Wunsch" in die Adventszeit

© Foto: Heimat2050

Eric Philippi startet mit einer exklusiven und ergreifenden Weihnachtssingle in die Adventszeit: „Ein Wunsch“ erschien am 26. November bei TELAMO und feierte seine Live-Premiere beim „Adventsfest der 100.000 Lichter“ im Ersten. Mit seiner wohl emotionalsten Ballade "Las Vegas" bewies Eric Philippi in der Sendung "Schlagerchallange", dass er zu den begabtesten Nachwuchskünstlern der Schlagerwelt zählt. 

Weiterlesen »