25.08.2020 11:07

Stolze 38 Studioalben verzeichnet dei Country-Lady Linda Feller und präsentiert das Album "35 Jare"

© Foto: Linda Feller

Es ist nicht überliefert, ob Linda Feller im Dezember 1985 süße Träume gehabt hat, aber bestimmt hat die heute erfolgreichste Country-Sängerin Deutschlands nicht von einer Karriere geträumt, die ihresgleichen sucht.

Fest steht aber, dass Linda Feller um vier Uhr morgens durch einen Telefonanruf jäh aus ihren Träumen gerissen wurde. In diesem lebensveränderten Anruf wurde die damals 19-jährige gefragt, ob sie nicht eine Cover-Version des Dolly Parton Songs "Apple Jack" aufnehmen möchte. Weder der Titel "Apple Jack" noch der Name Dolly Parton sagten der in der DDR lebenden Sängerin irgendetwas. Sie hörte sich das Lied an, lernte den Text und stand tags darauf im Studio, sang den Titel ein. Die Aufnahme wurde ein riesiger Erfolg. Die Verkaufszahlen der LP "Country Roads" (Amiga Records) gingen durch die Decke und wäre der Song nicht aus dem "imperialistischen Westen" importiert worden, hätte Linda Feller nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres ersten Country-Songs bereits eine Gold-Auszeichnung in den Händen gehalten.


Download: https://amzn.to/3j9XUdV 

Seitdem diesem wahrhaft magischen Telefonat lässt die Countrymusik Linda Feller nicht mehr los. 38 Studio-Alben hat Linda Feller in den letzten 35 Jahren veröffentlicht und mit "35 Jahre - Das Jubiläumsalbum" folgt nun die Nummer 39. Neben fünf Neukompositionen aus der Feder von Christoph Leis-Bendorff & Rudolf Müssig finden sich auf "35 Jahre - Das Jubiläumsalbum" vor allem Cover-Versionen von Liedern, die im Herzen von Linda Feller einen besonderen Platz eingenommen haben und einige Duette mit ihr wichtigen Wegbegleitern.

Natürlich darf auch der Startsong ihrer Karriere "Apple Jack" auf "35 Jahre - Das Jubiläumsalbum" nicht fehlen. Als Dolly Parton, Originalinterpretin und Songschreiberin des Liedes, von Linda Fellers Album hörte, wollte sie unbedingt "Apple Jack" gemeinsam einsingen. Eigentlich sollte der Song zusammen mit der Queen of Country Music in Nashville eingesungen werden, was durch Corona dann leider doch nicht mehr möglich war. Produziert wurde der Song von Dolly Partons Langzeit-Produzenten Kent Wells. Allein diese Aufnahme macht "35 Jahre" zu einem ganz besonderen Album und zeigt, welchen Stellenwert Linda Feller selbst in der amerikanischen Country-Szene hat. Indirekt findet sich Dolly Parton auch ein zweites Mal auf dem Album wieder: Linda Fellers Entdecker Muck schrieb den deutschen Text für das Kenny Rogers & Dolly Parton Duett "You Can't Make Old Friends". Gemeinsam nahmen Linda Feller und Muck "Mein letzter Freund" für das Jubiläumsalbum auf.



Seit 30 Jahren besteht zwischen Linda Feller und Ute Freudenberg eine Freundschaft. Die Goldene Henne-Preisträgerin nahm mit Linda Feller ihren größten Hit "Jugendliebe", ein Lied, das in Ostdeutschland jeder von 8 bis 80 mitsingen kann, in einer Country-Version neu auf.

Mit dem 1976 von Frank Farian in Deutschland veröffentlichten Lied "Rocky" hatte Dickey Lee bereits ein Jahr zuvor einen Nummer 1 Hit in den Billboard Country Song Charts. Linda Feller und Dickey Lee verbindet seit "Country Herz - Einmal Nashville & zurück" eine wunderbare Freundschaft. Auf Bitte von Linda Feller unterbricht Dickey Lee seinen wohlverdienten Ruhestand und nimmt mit ihr für "35 Jahre" eine deutsch-englischsprachige Cover-Version von "Rocky" auf. An der Mundharmonika ist Charlie McCoy zu hören, der der musikalische Direktor bei Linda Fellers Auftritt in der Grand Ole Opry war.

Anfang der 70er nahm Ray Stevens den Song "Turn Your Radio On" auf und schaffte es damit weltweit in die Charts. Das Lied schaffte es bis in den Radioempfänger von Linda Feller. Vom Beginn ihrer Karriere an war die deutsche Version "Schalt' Dein Radio ein" ein fester Bestandteil des Live-Programms von Linda Feller. Umso größer ist die Freude, dass sie gemeinsam mit dem zweifachen Grammy-Gewinner Ray Stevens eine deutsch-englische Version des Allzeit-Klassikers aufnehmen durfte.

2004 trat Linda Feller als bisher einzige Country-Sängerin im renommierten Leipziger Gewandhaus auf, um die schönsten Country-Lieder mit dem großen Symphonie-Orchester vorzutragen. Eines dieser Lieder war "On a Bus to St. Cloud", das aus der Feder von Gretchen Peters stammt und im Original von Trisha Yearwood gesungen wurde. Linda Feller nimmt das Lied mit hoch emotionalem Inhalt in einer modernen Produktion auf.

Neben all diesen legendären Coverversionen zusammen mit den großen Stars der amerikanischen Country-Szene gehören natürlich auch die größten Hits der Karriere von Linda Feller auf dieses Jubiläumsalbum. Ein Country-Medley führt die Lieder "Liebe wie im Rosengarten", "Tanzen mit dem Wind", "Engel lieben meist die Falschen", "Appartement 94", "Ich schlaf in deinem T-Shirt", "Andre Mütter haben auch ein schönes Kind" und "Blue Bayou" zusammen.

Download: https://amzn.to/2ErCz0G 

Neben all den historischen Countrysongs und Hits von Linda Feller runden die zuvor schon erwähnten fünf Neukomposition von Christoph Leis-Bendorff und Rudolf Müssig das Jubiläumsalbum ab. Hervorzuheben sind hier vor allem die Single-Auskopplungen "Hätt' ich ein andres Herz", "Liebe ist ein andres Wort für Wahnsinn" sowie die aktuelle Single "Ab jetzt".

Linda Feller beweist mit "35 Jahre – Das Jubiläumsalbum", dass sie zu den ganz großen Sängerinnen der deutschen Country- und auch Schlagerszene gehört. In Ostdeutschland hat sie sicherlich Legendenstatus und gehört zu den wenigen Sängerinnen, die vom ersten Anruf an, die Musikszene mit grandiosen Westsounds und Country-Songs beeinflusst hat. Linda Feller hat 35 Jahre lang unbeirrt ihr Ding gemacht, allein hierfür gebührt ihr Dank, Lob und jede Menge Respekt! Chapeau - Linda!

Weitere News

Sänger und Produzent Tim Peters covert Bausa-Hit "Was du Liebe nennst" im ZDF-Fernsehgarten

© Foto: ZDF und Ralph Orlowski

Alles begann mit einem kurzen Clip auf seinen Social Media Kanälen. Dort postet Tim Peters immer wieder mal spannende „Makeovers“ – zu Deutsch: Totalverwandlungen - und macht aus deutschen HipHop und Rap-Songs in wenigen Schritten einen Popsong. Nachdem Tim Peters den BAUSA-Hit „Was Du Liebe nennst“ als energiegeladene charmante Schlager-Pop-Version in einem kurzen Clip vorgestellt hatte, wurde sein Postfach mit Nachrichten geflutet und die positiven Kommentare kamen im Sekundentakt.

Weiterlesen »

Nadine Ellrich und Julian Fiege bilden das neue Schlager-Duo "Neonlicht" nach dem Sieg beim ZDF-Fernsehgarten

© Foto: Lars May

Nadine Ellrich (23) und Julian Fiege (26). So heißen die zwei Mitglieder des neuen Schlager-Duos NEONLICHT. Zwei Gesangstalente, die in Zukunft Seite an Seite auf der Bühne stehen werden und tief im Herzen wissen, dass sie – wie auch aus dem Titel ihrer ersten gemeinsamen Single hervorgeht – eigentlich mehr als zwei sind. Denn: Die beiden Musiker sind ab sofort Teil der großen Schlager-Familie, ausgestattet mit einem Plattenvertrag beim Sony-Music-Label Ariola und gefördert von Sänger und Moderator Giovanni Zarrella, der als Pate und Initiator fungieren wird. „Wir sind nie allein, und wir leben uns'ren Traum“, singen Nadine und Julian im Refrain von „Wir sind mehr als zwei“ (VÖ: 10.09.2021) - ein energiegeladener Song, der aus der Schmiede des Erfolgsproduzenten Christian Geller (u.a. Giovanni Zarrella, No Angels, David Hasselhoff) stammt.

Weiterlesen »

Dieter Bohlen dankt ab und DSDS feiert Sonne, Meer und la dolce vita mit den Top 25 Kandidaten in Italien

© Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Ciao, bella Italia: Die neue Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“, die Anfang 2022 bei RTL ausgestrahlt wird, führt die besten Sängerinnen und Sänger nach Apulien. Hier starteten diese Woche die Dreharbeiten für den Recall, in dem die Top 25 um die begehrten Plätze für die DSDS-Liveshows kämpfen. Toby Gad: „Ich freu‘ mich wahnsinnig darauf, die Künstler alle wiederzusehen und zu sehen, wie sie sich weiterentwickeln!“

Weiterlesen »

Nach Dieter Bohlen Aus: RTL erfindet "Das Supertalent" mit neuer Jury und neuer Moderation komplett neu

© Fotos: TVNOW / Stefan Gregorowius

Im Herbst 2021 erfindet RTL "Das Supertalent" mit neuer Jury und neuer Moderation komplett neu! Das Supertalent steht vor allem für Spaß für die ganze Familie. Wir möchten inspirierende und positive Unterhaltung für alle bieten. Die Zuschauerinnen und Zuschauer und die Talente auf der großen Bühne dürfen sich auf ein außergewöhnliches Jury-Team mit Emotionen, Humor und vielen Überraschungen freuen.

Weiterlesen »

Ein italienisch liebevolles Temperament: Rosanna Rocci singt gemeinsam mit ihrem Sohn Luca "Io canto per te"

© Foto: Rosonna Rocci 

Es ist eine Weltpremiere für das Münchner Schlagerlabel Telamo - Rosanna Rocci und Sohn Luca singen erstmalig gemeinsam das Duett "Io canto per te" und bringen die Schlagerherzen zum schmelzen. Es ist eine geballte Ladung mit italienischem Charme und einem liebevollen Temperament, dass die Mutter-Sohn-Beziehung gefühlvoll widerspiegelt. Luca Rocci kann nicht nur singen, sondern sieht zudem unverschämt gut aus, wie man unter den vielen Kommentaren auf Rosannas Facebook-Seite lesen kann. Sohn Luca geht aus der gemeinsamen Ehe mit Schlagerstar Michael Morgan hervor. 

Weiterlesen »

Schlager mit französischen Wurzeln und ganz viel Charme: "Leben & l'amour" von Romy Kirsch

© Foto: René Grodde

Eine umwerfende Stimme, ganz viel Savoir-vivre und immer wieder dieses Herzklopfen: Auf ihrem Debütalbum „Leben & l’amour“ entführt die elsässische Newcomerin Romy Kirsch mit ihren Songs in typisch französische Szenerien, Orte der Liebe, ans Meer, ins Reich der großen Gefühle. Ein bezaubernder Akzent, perfekt auf sie zugeschnittene, extrem facettenreiche Produktionen und Geschichten, die aus ihrer Welt erzählen – alles sehr Französisch, unwiderstehlich und vor allem mitten aus dem Herzen.

Weiterlesen »