25.08.2020 11:07

Stolze 38 Studioalben verzeichnet dei Country-Lady Linda Feller und präsentiert das Album "35 Jare"

© Foto: Linda Feller

Es ist nicht überliefert, ob Linda Feller im Dezember 1985 süße Träume gehabt hat, aber bestimmt hat die heute erfolgreichste Country-Sängerin Deutschlands nicht von einer Karriere geträumt, die ihresgleichen sucht.

Fest steht aber, dass Linda Feller um vier Uhr morgens durch einen Telefonanruf jäh aus ihren Träumen gerissen wurde. In diesem lebensveränderten Anruf wurde die damals 19-jährige gefragt, ob sie nicht eine Cover-Version des Dolly Parton Songs "Apple Jack" aufnehmen möchte. Weder der Titel "Apple Jack" noch der Name Dolly Parton sagten der in der DDR lebenden Sängerin irgendetwas. Sie hörte sich das Lied an, lernte den Text und stand tags darauf im Studio, sang den Titel ein. Die Aufnahme wurde ein riesiger Erfolg. Die Verkaufszahlen der LP "Country Roads" (Amiga Records) gingen durch die Decke und wäre der Song nicht aus dem "imperialistischen Westen" importiert worden, hätte Linda Feller nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres ersten Country-Songs bereits eine Gold-Auszeichnung in den Händen gehalten.


Download: https://amzn.to/3j9XUdV 

Seitdem diesem wahrhaft magischen Telefonat lässt die Countrymusik Linda Feller nicht mehr los. 38 Studio-Alben hat Linda Feller in den letzten 35 Jahren veröffentlicht und mit "35 Jahre - Das Jubiläumsalbum" folgt nun die Nummer 39. Neben fünf Neukompositionen aus der Feder von Christoph Leis-Bendorff & Rudolf Müssig finden sich auf "35 Jahre - Das Jubiläumsalbum" vor allem Cover-Versionen von Liedern, die im Herzen von Linda Feller einen besonderen Platz eingenommen haben und einige Duette mit ihr wichtigen Wegbegleitern.

Natürlich darf auch der Startsong ihrer Karriere "Apple Jack" auf "35 Jahre - Das Jubiläumsalbum" nicht fehlen. Als Dolly Parton, Originalinterpretin und Songschreiberin des Liedes, von Linda Fellers Album hörte, wollte sie unbedingt "Apple Jack" gemeinsam einsingen. Eigentlich sollte der Song zusammen mit der Queen of Country Music in Nashville eingesungen werden, was durch Corona dann leider doch nicht mehr möglich war. Produziert wurde der Song von Dolly Partons Langzeit-Produzenten Kent Wells. Allein diese Aufnahme macht "35 Jahre" zu einem ganz besonderen Album und zeigt, welchen Stellenwert Linda Feller selbst in der amerikanischen Country-Szene hat. Indirekt findet sich Dolly Parton auch ein zweites Mal auf dem Album wieder: Linda Fellers Entdecker Muck schrieb den deutschen Text für das Kenny Rogers & Dolly Parton Duett "You Can't Make Old Friends". Gemeinsam nahmen Linda Feller und Muck "Mein letzter Freund" für das Jubiläumsalbum auf.



Seit 30 Jahren besteht zwischen Linda Feller und Ute Freudenberg eine Freundschaft. Die Goldene Henne-Preisträgerin nahm mit Linda Feller ihren größten Hit "Jugendliebe", ein Lied, das in Ostdeutschland jeder von 8 bis 80 mitsingen kann, in einer Country-Version neu auf.

Mit dem 1976 von Frank Farian in Deutschland veröffentlichten Lied "Rocky" hatte Dickey Lee bereits ein Jahr zuvor einen Nummer 1 Hit in den Billboard Country Song Charts. Linda Feller und Dickey Lee verbindet seit "Country Herz - Einmal Nashville & zurück" eine wunderbare Freundschaft. Auf Bitte von Linda Feller unterbricht Dickey Lee seinen wohlverdienten Ruhestand und nimmt mit ihr für "35 Jahre" eine deutsch-englischsprachige Cover-Version von "Rocky" auf. An der Mundharmonika ist Charlie McCoy zu hören, der der musikalische Direktor bei Linda Fellers Auftritt in der Grand Ole Opry war.

Anfang der 70er nahm Ray Stevens den Song "Turn Your Radio On" auf und schaffte es damit weltweit in die Charts. Das Lied schaffte es bis in den Radioempfänger von Linda Feller. Vom Beginn ihrer Karriere an war die deutsche Version "Schalt' Dein Radio ein" ein fester Bestandteil des Live-Programms von Linda Feller. Umso größer ist die Freude, dass sie gemeinsam mit dem zweifachen Grammy-Gewinner Ray Stevens eine deutsch-englische Version des Allzeit-Klassikers aufnehmen durfte.

2004 trat Linda Feller als bisher einzige Country-Sängerin im renommierten Leipziger Gewandhaus auf, um die schönsten Country-Lieder mit dem großen Symphonie-Orchester vorzutragen. Eines dieser Lieder war "On a Bus to St. Cloud", das aus der Feder von Gretchen Peters stammt und im Original von Trisha Yearwood gesungen wurde. Linda Feller nimmt das Lied mit hoch emotionalem Inhalt in einer modernen Produktion auf.

Neben all diesen legendären Coverversionen zusammen mit den großen Stars der amerikanischen Country-Szene gehören natürlich auch die größten Hits der Karriere von Linda Feller auf dieses Jubiläumsalbum. Ein Country-Medley führt die Lieder "Liebe wie im Rosengarten", "Tanzen mit dem Wind", "Engel lieben meist die Falschen", "Appartement 94", "Ich schlaf in deinem T-Shirt", "Andre Mütter haben auch ein schönes Kind" und "Blue Bayou" zusammen.

Download: https://amzn.to/2ErCz0G 

Neben all den historischen Countrysongs und Hits von Linda Feller runden die zuvor schon erwähnten fünf Neukomposition von Christoph Leis-Bendorff und Rudolf Müssig das Jubiläumsalbum ab. Hervorzuheben sind hier vor allem die Single-Auskopplungen "Hätt' ich ein andres Herz", "Liebe ist ein andres Wort für Wahnsinn" sowie die aktuelle Single "Ab jetzt".

Linda Feller beweist mit "35 Jahre – Das Jubiläumsalbum", dass sie zu den ganz großen Sängerinnen der deutschen Country- und auch Schlagerszene gehört. In Ostdeutschland hat sie sicherlich Legendenstatus und gehört zu den wenigen Sängerinnen, die vom ersten Anruf an, die Musikszene mit grandiosen Westsounds und Country-Songs beeinflusst hat. Linda Feller hat 35 Jahre lang unbeirrt ihr Ding gemacht, allein hierfür gebührt ihr Dank, Lob und jede Menge Respekt! Chapeau - Linda!

Weitere News

Prof. Dr. Roland Wiesendanger beleuchtet in seiner Studie den Ursprung des Corona-Virus für einen öffentlichen Diskurs

© Foto: Bertold Fabricius 

Seit mehr als einem Jahr sorgt das Coronavirus für eine weltweite Krise. In einer Studie hat nun der renommierte Nanowissenschaftler Prof. Dr. Roland Wiesendanger von der Universität Hamburg den Ursprung des Virus beleuchtet. Wiesendanger kommt zu dem Ergebnis, dass sowohl die Zahl als auch die Qualität der Indizien für einen Laborunfall am virologischen Institut der Stadt Wuhan als Ursache der gegenwärtigen Pandemie sprechen.

Weiterlesen »

Giovanni Zarrella erhält Dreifach-Gold für sein Debüt-Album "La vita è bella" in der TV-Sendung "Schlagerchampions"

© Foto: Dominik Beckmann

Das Münchner Plattenlabel TELAMO räumte mit seinen Künstlern in der TV-Sendung "Schlagerchampions - Das große Fest der Besten" gleich vierfach ab. Neben Italo-Schlager-Boy Giovanni Zarrella, der die Dreifach-Gold-Auszeichnung für sein Debüt-Album "La vita è bella" erhielt, wurden auch die Stars Daniela Alfinito, Marianne Rosenberg, sowie Thomas Anders & Florian Silbereisen mit dem "Schlager-Award" ausgezeichnet. 

Weiterlesen »

Superstar Ramon Roselly kündigt mit der Single "Komm und bedien dich" sein zweites Album an

© Foto: Ben Wolf

Die Vorfreude auf das zweite Studioalbum "Lieblingsmomente" vom DSDS-Sieger Ramon Roselly steigt mit der neuen Single-Auskopplung "Komm und bedien dich" ins Unermessliche. Dass der alte Schlager neu auflebt, haben wir dem Jungstar zu verdanken. Pop-Titan Dieter Bohlen erkannte sofort das Ausnahmetalent und produzierte das Debüt-Album "Herzenssache" mit Chart-Erfolg. 

Weiterlesen »

Tags: releasemusik

So klingt ehrliche, handgemachte Country-Musik aus der Schmiede Truck Stop mit Gütesiegel

© Foto: Christian Barz

Mit ihrem neuen Album „Liebe, Lust & Laster“ geht die Country-Band Truck Stop musikalisch „Back to the roots“. Die 14 brandneuen Songs, produziert von Truck Stop und Stephan Gade, haben den typischen Country-Sound voll getroffen, der Jung und Alt begeistert. Ab dem 02. April 2021 ist das Album als CD sowie als Download und Stream erhältlich. Die Fans dürfen sich ebenfalls auf eine streng limitierte Fanbox-Edition freuen.

Weiterlesen »

Tags: musikrelease

Jetzt können sich Bands für das große Münchner Festival "Munich Unplugged" online bewerben

© Foto Munich Unplugged

Dieses Jahr muss sich das Munich Unplugged Festival 2021 natürlich den aktuellen Corona-Bedingungen anpassen. Bereits 2020 musste das begehrte Unplugged-Festival abgesagt werden. Die Münchner Innenstadtwirte gehen deshalb neue Wege und rufen das "Munich Unplugged Online" ins Leben, damit die Künstlerbranche weiterhin eine Chance hat, sich in München zu präsentieren.

Weiterlesen »

Mit "Gegen die Zeit" trotzt Roland Kaiser musikalisch der anhaltenden Corona-Pandemie auch im Jahr 2021

© Foto: Steffen Schmid

Mit seinem aktuellen Album „Alles oder Dich“ hat Roland Kaiser einmal mehr seinen Status als einer der erfolgreichsten, beliebtesten und beständigsten Solokünstler in der Geschichte der deutschsprachigen Musik unter Beweis gestellt. 

Weiterlesen »