Die Stimmen der Berge - Unendlich frei - 20 Jahre Smago Award
29.04.2021 14:08

Trennung in aller Freundschaft? Da waren es nur noch vier bei den Stimmen der Berge

© Foto: imago / Ralf Müller. Verleihung "20 Jahre Smago-Award" für die Stimmen der Berge.

Moderat wurde mit der letzten Single-Veröffentlichung das Quintett "Stimmen der Berge" als die Popschlager-Boy-Band des Jahres angepriesen. Der Grund dafür: Die Jungs von "Feuerherz" beendeten ihre Karriere. Nun sollte das Quintett an die Erfolgsgeschichte der ersten offiziellen Schlager-Boy-Band Feuerherz anknüpfen. Jedoch geht der Musikstil in eine andere Richtung. Ein Vergleich zu ziehen wäre eine Watsche für Feuerherz - und das höchstpersönlich vom Ex-Label Electrola. Jetzt verlässt der Bassist Simon Käsbauer die Gruppe "Stimmen der Berge". Was folgt? - Die neue Single "Unendlich frei". 

Änderungen sind gut und bringen oftmals frischen Wind ins Haus. Jetzt sind die Stimmen der Berge nur noch zu viert. Simon verlässt auf eigenen Wunsch die Band und will sich seinem Osteopathie-Studium widmen. Die zurückgebliebenen Jungs möchten deutlich machen, dass die Trennung in aller Freundschaft erfolgt ist. Die wahren Gründe muss man nicht immer wissen. Darum sagen wir zu den Jungs: "Macht weiter so!" Für den Bassisten käme ein Spagat zwischen Studium und Musik nicht in Frage. Ob die Trennung für immer ist, das wird die Zukunft auf ein Tablett servieren. 

Nun zieht ein frischer Wind bei den Stimmen der Berge auf und die Jungs veröffentlichen ihre neue Single "Unendlich frei" als Quartett. Mit ihrem Vorgänger-Titel "Für einen Kuss" konnten sie sich wochenlang in den Radio-Charts platzieren. Der Song schaffte es bis auf die Position 19. Jetzt, mit ihrer neuen Single "Unendlich frei" wollen die Stimmen der Berge die Top10 anvisieren. Auch der Sound ist neu. Einer verlässt die Band, ein Neuer kommt. Nun werden die Titel von Rainer Kalb produziert, der auch den Hit-Anwärter "Unendlich frei" komponiert und mit Harry W. Schäfer getextet hat. Mit dieser Zusammenarbeit ist ein neues Klangbild geschaffen worden, welches die Stimmen der Berge noch deutlichen im Bereich des modernen Schlagers etablieren soll. 

Die Stimmen der Berge - Unendlich frei
Auch in den Texten ist die Boygroup der Volksmusik deutlich frecher geworden: "Ich will die Hochhäuser von Manhattan seh'n oder einfach mal nackt im Regen steh'n [...]" Erstmalig wird bei dem Song "Unendlich frei" zum Songende gerappt. Dabei wird der Refrain im schnellen Sprechgesang vorgetragen. Spannend könnte auch die rhythmische Veränderung sein, wenn der Refrain plötzlich im Queen-Rhythmus von "We Will Rock You" daherkommt. Oder wollen die Jungs an den Flashmob-Erfolg "Rock Mi" der bayerischen Boyband voXXclub anknüpfen? Inhaltlich plädieren die Stimmen der Berge dazu, die Zeit der Jugend zu genießen und selbstbestimmt zu erleben: "Was andere denken, ist mir doch egal. Und wenn's mir gefällt, mace ich's gleich noch mal [...]" 

Mit dem Song "Unendlich frei" gehen die Stimmen der Berge ihren erfolgreichen Weg weiter. Dabei möchten sie immer mehr den Weg zum Popschlager einschlagen. Ob ihnen das als Quartett gelingen wird, entscheiden letztendlich die Fans. 

Tags: release

Weitere Veröffentlichungen

Schlager mit französischen Wurzeln und ganz viel Charme: "Leben & l'amour" von Romy Kirsch

© Foto: René Grodde

Eine umwerfende Stimme, ganz viel Savoir-vivre und immer wieder dieses Herzklopfen: Auf ihrem Debütalbum „Leben & l’amour“ entführt die elsässische Newcomerin Romy Kirsch mit ihren Songs in typisch französische Szenerien, Orte der Liebe, ans Meer, ins Reich der großen Gefühle. Ein bezaubernder Akzent, perfekt auf sie zugeschnittene, extrem facettenreiche Produktionen und Geschichten, die aus ihrer Welt erzählen – alles sehr Französisch, unwiderstehlich und vor allem mitten aus dem Herzen.

Weiterlesen »

Auf dem neuen Studio-Album "So weit" zeigt sich Peter Maffay, wie man ihn nie zuvor gehört hat

© Foto: Andreas Ortner

Die Pandemie machte die Vorgaben. Die Band stand im Lockdown. „Do it yourself“ - das scheint sich daraufhin Peter Maffay gesagt zu haben, als er sich entschied, unter Pandemie-Bedingungen Musik zu schreiben und zu produzieren. Das Ergebnis heißt „So weit“ wurde heute veröffentlicht und ist ein Studioalbum wie man es von ihm bisher nicht kannte. Niemals zuvor komponierte Peter Maffay alle Songs eines Albums selbst, nie spielte er die Titel mit nur einem weiteren Musiker ein, nämlich mit dem niederländischen Multiinstrumentalisten J.B Meiers. So reduziert die Machart des neuen Albums ist, so reich, so autobiographisch ist seine musikalische und inhaltliche Kraft.

Weiterlesen »

Mit der neuen Single "In the Ghetto" stimmt Roland Kaiser sein neues Album "Weihnachtszeit" an

© Foto: Paul Schirnhofer

Weihnachten: Das Fest der Familie und der Freunde, des Beisammenseins und der Besinnlichkeit. Die Zeit, wenn alles so langsam zur Ruhe kommt, um das Jahr harmonisch und friedlich ausklingen zu lassen. Auf seinem neuen Album interpretiert Roland Kaiser die schönsten deutschen und internationalen Weihnachtslieder auf eine nie gehörte Weise: Mit seinem abwechslungsreichen Mix aus feierlichen Klassikern, stimmungsvollem Christmas-Pop und lässig-elegantem Big Band-Swing verwandelt der Sänger und Songwriter die schönsten Wochen des Jahres in eine unvergessliche Zeit. Roland Kaiser, wie man ihn noch nie zuvor erlebt hat!

Weiterlesen »

Jungstar Julian Reim kündigt mit neuer Single "Fühlen wir uns gut an" sein Debütalbum an

© Foto: Mumpi

Es gibt diese magischen Momente im Leben, wenn dieses ganz besondere Knistern zwischen zwei Menschen in der Luft liegt und die Schmetterlinge im Bauch komplett verrücktspielen. Irgendwie unbeschreibliche Augenblicke, die sich einfach nur wahnsinnig schön anfühlen und die am liebsten nie enden sollten. Mit „Fühlen Wir Uns Gut An“ legt Julian Reim einen - im wahrsten Sinne - elektrisierenden, Feelgood-Ohrwurm vor, mit dem er gleichzeitig den Release seines ungeduldig erwarteten Debütalbums ankündigt!

Weiterlesen »

Eric Philippi, der "James Dean" der Schlagerwelt, startet mit seinem Debütalbum "Schockverliebt" durch

© Foto: Heimat2050

Der Senkrechtstarter Eric Philippi veröffentlichte jüngst sein Debütalbum „Schockverliebt“ bei TELAMO. Große Pop- und Schlagergesten, Gänsehautgarantie mit Chören und Gitarren, Trompeten und tanzbaren Beats: Newcomer Eric Philippi verbindet auf seinem mit Spannung erwarteten Debütalbum etliche Inspirationen, Eindrücke und Erlebnisse zu einem facettenreichen Ganzen. „Schockverliebt“, das erste Album des Sängers, Multiinstrumentalisten und Produzenten, erschien am 03. September 2021 bei TELAMO. 

Weiterlesen »

Schlagerstar Bata Illic erlebt nach vielen Jahrzehnten auch im Herbst des Lebens „Goldene Zeiten“

© Foto: Cover

Seit vielen Jahrzehnten gehört BATA ILLIC zur Elite der deutschen Schlagersänger. Er war bei der ersten ZDF-Hitparade mit dabei, avancierte dort zum Stammgast und ist bis heute ein gern gehörter und angesehener Gast in TV-Shows und bei Schlagerkonzerten.

Weiterlesen »

Tags: release