Die Stimmen der Berge - Unendlich frei - 20 Jahre Smago Award
29.04.2021 14:08

Trennung in aller Freundschaft? Da waren es nur noch vier bei den Stimmen der Berge

© Foto: imago / Ralf Müller. Verleihung "20 Jahre Smago-Award" für die Stimmen der Berge.

Moderat wurde mit der letzten Single-Veröffentlichung das Quintett "Stimmen der Berge" als die Popschlager-Boy-Band des Jahres angepriesen. Der Grund dafür: Die Jungs von "Feuerherz" beendeten ihre Karriere. Nun sollte das Quintett an die Erfolgsgeschichte der ersten offiziellen Schlager-Boy-Band Feuerherz anknüpfen. Jedoch geht der Musikstil in eine andere Richtung. Ein Vergleich zu ziehen wäre eine Watsche für Feuerherz - und das höchstpersönlich vom Ex-Label Electrola. Jetzt verlässt der Bassist Simon Käsbauer die Gruppe "Stimmen der Berge". Was folgt? - Die neue Single "Unendlich frei". 

Änderungen sind gut und bringen oftmals frischen Wind ins Haus. Jetzt sind die Stimmen der Berge nur noch zu viert. Simon verlässt auf eigenen Wunsch die Band und will sich seinem Osteopathie-Studium widmen. Die zurückgebliebenen Jungs möchten deutlich machen, dass die Trennung in aller Freundschaft erfolgt ist. Die wahren Gründe muss man nicht immer wissen. Darum sagen wir zu den Jungs: "Macht weiter so!" Für den Bassisten käme ein Spagat zwischen Studium und Musik nicht in Frage. Ob die Trennung für immer ist, das wird die Zukunft auf ein Tablett servieren. 

Nun zieht ein frischer Wind bei den Stimmen der Berge auf und die Jungs veröffentlichen ihre neue Single "Unendlich frei" als Quartett. Mit ihrem Vorgänger-Titel "Für einen Kuss" konnten sie sich wochenlang in den Radio-Charts platzieren. Der Song schaffte es bis auf die Position 19. Jetzt, mit ihrer neuen Single "Unendlich frei" wollen die Stimmen der Berge die Top10 anvisieren. Auch der Sound ist neu. Einer verlässt die Band, ein Neuer kommt. Nun werden die Titel von Rainer Kalb produziert, der auch den Hit-Anwärter "Unendlich frei" komponiert und mit Harry W. Schäfer getextet hat. Mit dieser Zusammenarbeit ist ein neues Klangbild geschaffen worden, welches die Stimmen der Berge noch deutlichen im Bereich des modernen Schlagers etablieren soll. 

Die Stimmen der Berge - Unendlich frei
Auch in den Texten ist die Boygroup der Volksmusik deutlich frecher geworden: "Ich will die Hochhäuser von Manhattan seh'n oder einfach mal nackt im Regen steh'n [...]" Erstmalig wird bei dem Song "Unendlich frei" zum Songende gerappt. Dabei wird der Refrain im schnellen Sprechgesang vorgetragen. Spannend könnte auch die rhythmische Veränderung sein, wenn der Refrain plötzlich im Queen-Rhythmus von "We Will Rock You" daherkommt. Oder wollen die Jungs an den Flashmob-Erfolg "Rock Mi" der bayerischen Boyband voXXclub anknüpfen? Inhaltlich plädieren die Stimmen der Berge dazu, die Zeit der Jugend zu genießen und selbstbestimmt zu erleben: "Was andere denken, ist mir doch egal. Und wenn's mir gefällt, mace ich's gleich noch mal [...]" 

Mit dem Song "Unendlich frei" gehen die Stimmen der Berge ihren erfolgreichen Weg weiter. Dabei möchten sie immer mehr den Weg zum Popschlager einschlagen. Ob ihnen das als Quartett gelingen wird, entscheiden letztendlich die Fans. 

Tags: release

Weitere News

Die Schlagersängerin und Saxofonistin Gina Brese veröffentlicht ihren neuen Song „Fühl Dich frei“

Nach dem herausragenden Erfolg ihrer Debüt-Single veröffentlicht die talentierte Schlagersängerin und Saxofonistin Gina Brese ihren neuen Song „Fühl Dich frei“. Gina setzt klar auf mitreißende, moderne Melodien, die zusammen mit authentischen Textzeilen direkt ins Ohr gehen.

Weiterlesen »

Tags: releasemusik

Der neue Song "Alles was du brauchst" von Beatrice Egli glänzt mit lebensbejahendem Text

Beatrice Egli hat seit ihrem Sieg bei DSDS über 2 Mio. Tonträger verkauft und ist eine der erfolgreichsten und beliebtesten Schlager-sängerinnen, die nicht nur Hunderttausende von Followern hat, sondern zuletzt auch im Publikums-voting den Swiss Award als best female act gewann. Nun erscheint mit Alles was du brauchst ihr achtes Studioalbum am 27.8. mit 16 neuen Songs sowie 12 Party-Remixen von bekannten und neuen Hits in der Deluxe Version. Die gleichnamige erste Single wird am 16.7. samt Video veröffentlicht.

Weiterlesen »

"Recordverdächtig" - So kling der neue Titel von der Schlagerlegende Gaby Baginsky

GABY BAGINSKY ist eine Schlagerlegende, die seit Jahrzehnten erfolgreich in der Schlagerszene mitspielt. Kaum zu glauben, aber wahr: Es war im März 1975, als sie erstmals in der von DIETER THOMAS HECK moderierten ZDF-Hitparade zu Gast war und sich direkt platziert hat – das Motto: 3-mal dabei, bitte nicht wiederwählen galt auch für ihren Debut-Song „Häng die Gitarre nicht an den Nagel“ in der Hitparade.

Weiterlesen »

RTLZWEI – Die Sommer Fete“ – Alle Hits, alle Stars, alle Emotionen auf zwei CD (VÖ 23.07.2021)

„RTLZWEI – Die Sommer Fete“ ist kraftvoller Name und bezeichnendes Programm zugleich. ALLE Hits, ALLE Stars, ALLE Emotionen auf zwei CDs. Es ist die umfangreiche Sommer-Zusammenstellung des und ein wahres Stimmungsspektakel. Das exklusive Sound-Event ist ohne Frage mit den ultimativen Sommerhits der Upperclass ausgestattet; Titel, die wirklich jede(r) kennt, liebt, dazu tanzt und beste Erinnerungen beim Hören hat.

Weiterlesen »

Mit der großen Musiksendung "Gottschalks große 90er-Show" feiert Gottschalk die 90er-Jahre voller Erinnerungen im ZDF

© Foto: ZDF und Sascha Baumann

Mit einer großen Musikshow feiert Thomas Gottschalk die 90er-Jahre und präsentiert einen Abend voller Erinnerungen, mit vielen Stars des Jahrzehnts und Live-Musik. Gemeinsam mit den Prinzen, Hartmut Engler von PUR, Sasha, den No Angels, Fools Garden sowie den Talkgästen Veronica Ferres, Henry Maske, Michael Mittermeier und Arabella Kiesbauer geht Thomas Gottschalk auf eine unterhaltsame Zeitreise – am Samstag, 24. Juli 2021, um 20.15 Uhr im ZDF.

Weiterlesen »

Ist eine radikale Klimawende nach den Flutkatastrophen in NRW notwendig? Heiße Diskussionen bei "Für & Wider – Die ZDF-Wahlduelle"

© Foto: ZDF und Alexander Mundt

"Flutkatastrophe und Hitzewelle – Brauchen wir die radikale Klimawende?": Bei "Für & Wider – Die ZDF-Wahlduelle" geht es am Donnerstag, 22. Juli 2021, 22.15 Uhr im ZDF, um diese drängende Frage. Zu Gast beim Moderationsteam Dunja Hayali und Andreas Wunn sind Cem Özdemir, Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen, und Christian Lindner, Vorsitzender der FDP. An ihrer Seite diskutieren Menschen, die das Thema aus zwei unterschiedlichen Perspektiven beurteilen. Die einen sagen: "Wir brauchen radikale Veränderungen". Die anderen fürchten: "Die Kosten bleiben an uns hängen".

Weiterlesen »