Skip to main content
Redaktion der Bildzeitung von Tanja May steht in Flammen
01.06.2024 23:02

Umstrittene Berichterstattung der Tanja May (Bild) - Ein Fall von „Tanja-May-Journalismus“ gegen Stefan Mross

Die umstrittenen Methoden der Journalistin Tanja May und ihre Berichterstattung über Prominente wie Stefan Mross im Fokus. Vorwürfe, Gerichtsprozesse und die Auswirkungen ihrer Artikel.

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

In der Welt des Boulevardjournalismus hat sich ein Name besonders hervorgetan: Tanja May. Ihre Berichterstattung sorgt immer wieder für heftige Kontroversen, insbesondere aufgrund ihrer methodischen Grenzüberschreitungen und fragwürdigen Recherchepraktiken. Stefan Mross, der kürzlich in einem Social-Media-Post eine Hetzkampagne gegen sich beklagte, ist nur einer von vielen Prominenten, die sich durch Mays Artikel diffamiert fühlen. Doch wer ist Tanja May, und warum sind ihre Artikel so umstritten? Kaum eine andere stellvertretende Chefredakteurin hat ein schlechteres Wikipedia-Profil als Tanja May.

Ein systematisches Vorgehen von Tanja May: Persönlichkeitsrechte im Visier

Laut Stefan Niggemeier von Übermedien verfolgt Tanja May eine Strategie, die darauf abzielt, Artikel zu veröffentlichen, die oft Persönlichkeitsrechte verletzen. Sobald sich die Betroffenen erfolgreich gewehrt haben, werden diese Artikel in den elektronischen Ausgaben der Publikationen geschwärzt oder entfernt. Diese Praxis wurde von Niggemeier im Jahr 2021 angeprangert und als „Tanja-May-Journalismus“ bezeichnet: „Artikel, von denen nach wenigen Tagen in den Online-Archiven fast nichts mehr übrig ist.“ Mit ihrem Wechsel zur Bild-Zeitung hat May diese Vorgehensweise auch dorthin gebracht.

Stefan Mross im Fokus: Eine jahrelange Hetzkampagne?

Stefan Mross

© Stephan Pick 

Stefan Mross ist ein prominentes Opfer dieser fragwürdigen Praktiken. In den vergangenen Tagen berichtete die Bild-Zeitung, dass gegen den Musiker Anzeige wegen arglistiger Täuschung erstattet worden sei. Ein Ehepaar, das Mross‘ Haus nahe Passau 2023 gekauft habe, behauptet, nicht über wichtige Mängel der Immobilie informiert worden zu sein. Mross reagierte auf diese Berichte mit einem emotionalen Post in den sozialen Medien, in dem er ankündigte, sich auch juristisch zur Wehr zu setzen.

„Was BILDen Sie sich ein? …seit Tagen berichten Sie in einer Tour negativ über mich. Vieles nehme ich hin, aber wenn Sie zu sehr über‘s Ziel hinausschießen, wehre ich mich – auch juristisch." (Stefan Mross)

Diese jüngsten Vorwürfe sind jedoch nur die Spitze des Eisbergs. Bereits 2023 hatte Mross im Podcast "Assenheimers Promitalk" bei SWR4 seine Unzufriedenheit über die mediale Berichterstattung geäußert und von einer „Hetzkampagne“ gesprochen. Damals standen seine Trennung von Anna-Carina Woitschack, seine neue Beziehung zu Eva Luginger und Gerüchte über übermäßigen Alkoholkonsum im Fokus der Berichterstattung.

Jörg Kachelmann: Eine frühe Kontroverse

Bereits in den Jahren 2010 und 2011 geriet May in die Schlagzeilen, als sie ausführlich über den Prozess gegen den ehemaligen ARD-Wettermoderator Jörg Kachelmann berichtete. Kachelmann wurde 2011 von dem Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen, doch May hatte sich bereits vor Beginn der Hauptverhandlung auf die Seite des vermeintlichen Opfers gestellt. Trotz heftiger Kritik verteidigte sie ihre Recherchemethoden, einschließlich der Zahlung von 50.000 Euro an eine Zeugin des Prozesses.

Herbert Grönemeyer und Michael Schumacher: Weitere umstrittene Berichte

Auch Herbert Grönemeyer wurde ein Opfer von Mays Berichterstattung. Im Jahr 2016 ließ er falsche Aussagen, die unter Mays Leitung in der Bunten veröffentlicht wurden, mittels Gegendarstellung richtigstellen. Die Bunte musste einräumen: „Herr Grönemeyer hat Recht.“

Noch gravierender war der Fall von Michael Schumacher. 2017 wurde die Bunte vor der Pressekammer des Landgerichts Hamburg verklagt, nachdem sie zwei Jahre nach Schumachers Ski-Unfall behauptet hatte, er könne wieder gehen. Die Kammer stellte fest, dass diese Aussage unwahr war und die Zeitschrift eine Entschädigung von 50.000 Euro an Schumacher zahlen musste.

Der Wechsel zur Bild und neue Kontroversen um Tanja May

Mit ihrem Wechsel zur Bild-Zeitung setzte Tanja May ihre umstrittenen Methoden fort. Bereits in den ersten Wochen führte ihre Berichterstattung über Helene Fischer zu einer Unterlassungserklärung. Eine Geschichte, die sie angeblich „exklusiv aus dem allerengsten Familienkreis“ von Fischer erfahren hatte, musste schnell zurückgezogen werden.

Ein weiteres Beispiel ihrer problematischen Berichterstattung ist ein Artikel aus dem Januar 2024, in dem sie behauptete, die russische Tänzerin Ekaterina Leonova würde zu ihrem Ex-Verlobten zurückkehren. Leonova bezeichnete diese Aussagen als „Lüge“ und äußerte sich gegenüber der Münchner Abendzeitung, dass sie solchen Stories ausgeliefert sei.

Eine fragwürdige Karriere von Tanja May 

Tanja May hat sich einen Namen gemacht, jedoch nicht durch präzise und faire Berichterstattung, sondern durch ihre oft grenzüberschreitenden Methoden. Ihre Praxis, Persönlichkeitsrechte zu verletzen und sich erst nach juristischen Konsequenzen zu korrigieren, hat das Vertrauen in ihre Arbeit stark beschädigt. Stefan Mross ist nur das jüngste Beispiel eines Prominenten, der sich durch ihre Berichterstattung angegriffen fühlt. Die Chronik ihrer umstrittenen Artikel zeigt, dass „Tanja-May-Journalismus“ ein Synonym für reißerische und unzuverlässige Berichterstattung geworden ist. Es bleibt abzuwarten, wie lange dieses Vorgehen in der Medienlandschaft noch toleriert wird.

Quellen: Wikipedia, Bild-Zeitung, Facebook-Profil Stefan Mross

© Foto Titel-Bild: DEERDANDS

Radio Deine Schlagerwelt

Deine Schlagerwelt ist ein beliebtes Radio- und Musikmagazin für alle Schlagerfans! Entdecken Sie die neuesten Hits der deutschen Schlagerszene und erfahren Sie alles Wissenswerte über Ihre Lieblingsstars. Unser Team, bestehend aus leidenschaftlichen Musikliebhabern, arbeitet täglich daran, Ihnen das bestmögliche Radioerlebnis zu bieten. Wir präsentieren Ihnen alle Hits und Geheimtipps der deutschen Schlagerszene und erfüllen dabei jegliche musikalische Wünsche. Ob Sie nun bei der Arbeit sind, zuhause entspannen oder unterwegs – mit Radio Ihre Schlagerwelt sind Sie stets bestens unterhalten. Schalten Sie ein und erleben Sie die bunte und facettenreiche Welt des deutschen Schlagers hautnah! Hier treffen Sie auf Stars wie Roland Kaiser, Helene Fischer, Tim Peters, Beatrice Egli, Daniel Sommer, Hein Simons, Semino Rossi, Marianne Rosenberg, Brunner & Brunner, TEAM 5ÜNF und viele weitere. 

Links mit der Kennzeichnung * sind Werbe-Links, die auf externe Seiten aus den Partnerprogrammen von Deine Schlagerwelt verweisen.  


Medien Partner: Sat.1 • RTL • ZDF • ARD • TELAMO • SONY MUSIC • UNIVERSAL MUSIC • WEIKAM MEDIEN • HERZGSCHICHTN.TV

Kontakt

DEERBRANDS MUSIC & MEDIA UG
(haftungsbeschränkt)
Augustin-Rösch-Str. 23
80935 München
Deutschland

   +49 (0)89 926 50 96 - 3
   +49 (0)89 926 50 96 -2
   radiodeineschlagerwelt.de

         

Deine Schlagerwelt+ (Plus) - Kostenlos Musik streamen

Kostenlos Musik streamen
auf Deine Schlagerwelt+

Nach oben