Schlager News

Deine Stars 

Nach Tags gefiltert albumalbum chartsardbetrugbewerbungbiocdchartscorona-pandemiedas supertalentdeutschland sucht den supertardokudsdseventsfanboxfernsehenfernsehgartenfinanzengesundheithelene fischerhitparadeinterviewklatsch und tratschklimaklimawandellovoomedienmedizinmunich unpluggedmusikmusikvideomünchennewcomernewspolitikpresseradioreleaseroland kaiserrtlrtl plusrtl2sat1schlagerchampionsschlagerwelt paradesendungsony musicstarstarstelamothe voice of germanytourismustvtvnowumweltuniversal musicveranstaltungverlosungvideovotingweihnachtenwirtschaftwissenschaftwunschboxzdf Alle Artikel anzeigen

Schlagersänger Michael Zaremba ist Teilnehmer der RTL-Show DSDS 2022

© Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Den Song "Lena" aus dem Jahr 2016 von Michael Zaremba dürfte dem einen oder anderen Schlageraffinen bekannt sein. Musik ist seine Leidenschaft und seit dem es ruhig um den Newcomer geworden ist, versucht er mit der Teilnahme bei "Deutschland sucht den Superstar" neu durchzustarten. Zudem sitz sein größtes Vorbild Florian Silbereisen in der Jury. 

Weiterlesen »

Hat RTL DSDS 2022 ernsthaft neu erfunden oder ist der Sender auf dem Holzweg? - Das sind die Fakten

© Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Am Samstag, 22. Januar 2022, 20.15 Uhr, startet die 19. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" bei RTL mit einer Jury, wie es sie so noch nie gegeben hätte. Die Schlagerwelt dürfte sich zumindest auf den Neu-Zugang von Florian Silbereisen freuen, der bereits 2021 ein paar Gastauftritte neben Dieter Bohlen hatte. In Punkto Jury hat sich nur eines geändert und könnte als das neue Highlight bezeichnet werden: RTL hat Dieter Bohlen den Vertrag gekündigt. Neben dem Pop-Titan war die Jury-Fluktation bislang immer hoch. 

Weiterlesen »

Dieter Bohlen dankt ab und DSDS feiert Sonne, Meer und la dolce vita mit den Top 25 Kandidaten in Italien

© Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Ciao, bella Italia: Die neue Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“, die Anfang 2022 bei RTL ausgestrahlt wird, führt die besten Sängerinnen und Sänger nach Apulien. Hier starteten diese Woche die Dreharbeiten für den Recall, in dem die Top 25 um die begehrten Plätze für die DSDS-Liveshows kämpfen. Toby Gad: „Ich freu‘ mich wahnsinnig darauf, die Künstler alle wiederzusehen und zu sehen, wie sie sich weiterentwickeln!“

Weiterlesen »

Nach Dieter Bohlen Aus: RTL erfindet "Das Supertalent" mit neuer Jury und neuer Moderation komplett neu

© Fotos: TVNOW / Stefan Gregorowius

Im Herbst 2021 erfindet RTL "Das Supertalent" mit neuer Jury und neuer Moderation komplett neu! Das Supertalent steht vor allem für Spaß für die ganze Familie. Wir möchten inspirierende und positive Unterhaltung für alle bieten. Die Zuschauerinnen und Zuschauer und die Talente auf der großen Bühne dürfen sich auf ein außergewöhnliches Jury-Team mit Emotionen, Humor und vielen Überraschungen freuen.

Weiterlesen »

Platz #1 in den iTunes und Amazon Charts: Misha Kovoar mit neuer Single "Königin der Nacht"

© Foto: Michael Böhmländer

Musicalstar Misha Kovar begeistert mit ihrem neuen Song "Die Königin der Nacht" Millionen Menschen auf RTL und landet auf Platz #1 der iTunes und Airplay Charts. Die studierte Musikerin kombiniert Opernklänge aus Mozarts Zauberflöte mit Schlager. Musikredakteure der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten scheinen jedoch einen anderen Geschmack zu haben, denn der begehrte Titel taucht wundersamer Weise nicht in den offiziellen Airplay-Charts auf. 

Weiterlesen »

Hit "Cinderella" ein Plagiat? - Pietro Lombardi wird in der RTL Sendung "Guten Morgen Deutschland" verlegen

© Foto: RTL

Pietro Lombardi war mit seinem besten Freund Giovanni Zarrella zu Gast in der RTL-Sendung "Guten Morgen Deutschland". Der Morgen war alles andere als "gut", als Pietro Lombardi vom RTL-Moderator Wolfram Kons in die Enge getrieben wird. Ist sein Mega-Hit "Cinderella" vom ihm selbst geschrieben oder schlichtweg geklaut? Schwere Anschuldigungen, die mit einer alten Song-Aufnahme aus dem Jahr 1994 bekräftigt werden sollte. Dabei handelte es sich um den Original-Titel "Estrella" der spanischen Band "Los Estafadores". 

Weiterlesen »

Jan-Marten Block gewinnt mit seinem Hit "Never Not Try" das DSDS-Finale und ist Superstar 2021

© Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Die 18. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" war eine Talfahrt der Gefühle. So viele Tränen, Intrigen und Streitigkeiten gab es noch nie in der DSDS-Geschichte. Bereits im Recall standen für Musikprofis die vier Finalisten fest. Nicht ohne Grund wurden alle Mottoshows aus dem RTL-Programm gestrichen: So stark die 4 Finalisten auch waren, die als Giganten beim Olymp hätten antreten können, so schlecht war die breite Masse der diesjährigen DSDS-Teilnehmer. Am gestrigen Abend durfte somit ganz Deutschland aufatmen. Der beste Final-Song - Never Not Try - hat gewonnen und Jan-Marten Block ist der verdiente Superstar 2021. 

Weiterlesen »

DSDS an der Spitze der Einschaltquoten - Ein starkes Halbfinale mit dem Show-Giganten Thomas Gottschalk

© Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Die RTL-Talentshow "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) hat sich wiedergefunden: Tagessieg und Staffel-Bestwert der Einschaltquoten. Das Ergebnis zeigt, dass RTL mit dem Show-Giganten Thomas Gottschalk die gold-richtige Entscheidung getroffen hat. Bereits der Auftakt um 20:15 glänzte mit der Anmoderation vom langjährigen "Wetten, dass..?" - Moderator. Wenn Thomas Gottschalk eines kann, dann moderieren und Millionen Zuschauer in den Bann ziehen. "Giganten Fallen und stehen wieder auf [...]", kommentierte der Showmaster das plötzliche Ausscheiden des Pop-Titan Dieter Bohlen bei DSDS.

Weiterlesen »

Nach acht Jahren Auszeit kehrt der größte Showmaster Hape Kerkeling zurück - Projekte mit RTL, TVNOW und VOX in Planung

© Foto: TVNOW / Felix Rachor 

Wunderbar! - Bessere Nachrichten könnte Deutschland nicht bekommen. Wer kennt noch die Figur Horst Schlemmer? Hape Kerkeling hat Comedy-Geschichte geschrieben. Bis heute werden Filmausschnitte von Hape alias Horst Schlemmer in den sozialen Netzwerken geteilt. Nun kommt, wenn auch etwas anders, die Ankündigung eines Comebacks. Hape Kerkeling wird u. a. Hauptdarsteller in einer RTL-Serie.

Weiterlesen »

Die Freude auf den Einzug in die RTL-Liveshows sorgte für nasse Momente im Pool der DSDS-Villa

© Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius. (V. l.) Karl Jeroboan, Pia-Sophie Remmel, Kevin Jenewein, Daniel "Ludi" Ludwig, Michelle Patz, Jan Böckmann und Jan-Marten Block. Vorne Starian Dwayne McCoy (l.) und Daniele Puccia

Wochen lang kämpften die DSDS-Anwärter im Recall um den Einzug in die DSDS-Liveshows, die in diesem Jahr im Gebläsehallenkomplex des Landschaftsparks in Duisburg stattfinden. Die neun Kandidaten stehen seit Samstag fest. Die gewohnten Mottoshows finden in diesem Jahr nicht statt. die Live-Shows wurden auf 2 Sendungen gekürzt. 

Weiterlesen »

Geht das DSDS-Gruselkabinett am Samstag in die Verlängerung oder samt Titanic unter?

© Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Die RTL-Talentschmiede "Deutschland sucht den Superstar", oder Kurzform DSDS, sendet am kommenden Samstag die 6. Casting-Show. Mit dem Versprechen, großartige Stimmen, interessante Charakteren und spannende Geschichten mit einem Juror auf Abwegen zu präsentieren, fallen die diesjährigen Talente wohl eher schmächtig als mächtig aus. Die Castings dominieren zu 85% aus schlechten Sängern/innen, geschmacklosen Charakteren und anzüglichen Performances, dass selbst Jurorin und Mutter Maite Kelly bei Nikita Hans nicht hinschauen kann. Wenn man bedenkt, dass Kinder die Sendung gucken, mögen manche Ausstrahlungen fraglich erscheinen.

Weiterlesen »

Maite Kelly im Interview bei "deine schlagerwelt®extra" über ihren Job als Jurorin

© Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Großartige Stimmen, interessante Charaktere, spannende Geschichten und ein Juror auf Abwegen – die neue Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ hat es in sich! Am Dienstag, den 5. Januar 2021 startet die Erfolgsshow in die 18. Staffel. Am 03.01.2021 um 10:00 Uhr spricht Moderator Mirco Clapier mit Maite Kelly über ihren Job als Jurorin bei DSDS.

Weiterlesen »

"Ich find Schlager toll" - So heißt die neue TV-Chart-Show auf RTL plus mit Beatrice Egli und Eloy de Jong

© Foto: TVNOW / Ruprecht Stempell

Beatrice Egli und Eloy de Jong lassen ab dem 25.11.2020, 20.15 Uhr, in vier brandneuen 90-minütigen Folgen der Rankingshow „Ich find Schlager toll“ das erfolgreiche Musikgenre „Schlager“ wieder hochleben. 

Weiterlesen »

Tags: tvmedienrtl

Mirco Clapier spricht mit Erdogan Atalay und Pia Stutzenstein von "Alarm für Cobra 11"

© Foto: TVNOW / Gordon Muehle / Axel Steinhanses

Die Cobra hat sich gehäutet. Ab dem 20. August 2020 ging Deutschlands erste und einzige Actionserie mit sechs neuen Folgen vollkommen neue Wege. „Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei“ hat den größten Relaunch der 24-jährigen Seriengeschichte erhalten: Ein neues Team, ein neuer Look, erzählerische Vielfalt und facettenreiche Charaktere! All das eingebettet in zeitgemäße Themen. Mirco Clapier spricht mit den Hauptdarstellern Erdoğan Atalay und Pia Stutzenstein (neu im Cast). 

Weiterlesen »

Tags: tvmedienrtl

Unvergessen Schlager News

19.01.2022 00:55
Daniel Sommer "Warum suchst du woanders" - Gefühle nicht erwiedert
01.11.2021 10:08

Ein Song über nicht erwiderte Gefühle aus der Feder von Daniel Sommer: "Warum suchst du woanders?"

© Foto: Daniel Sommer / Via Music

Der Newcomer der deutschen Schlagerszene meldet sich mit einem neuen Song zurück: "Warum suchst du woanders?" Mit der neuen Single möchte Daniel Sommer eine ganz persönliche Geschichte aus Sehnsucht und Verlangen erzählen. Ist es ihm geglückt, die Massage musikalisch zu transportieren? Im MDR feierte sein neuer Titel - in der "Ross Antony Show" - seine Premiere und das mit Erfolg. 

Der Düsseldorfer Singer-Songwriter Daniel Sommer, der sein Herz dem Popschlager gewidmet hat, setzt mit einer großen Portion Leichtigkeit und Poesie auf das Image des Sunny-Boys, dessen Herz gebrochen wurde aber auch erobert werden will. Seine neue Single "Warum suchst du woanders" setzt sich mit einer nicht erwiderten Liebe auseinander. Eine Story, mit der Daniel Sommer der Schlagerwelt aus dem Herzen sprechen will. Wer kennt nicht das Gefühl der Ablehnung einer Person, für der man immer da ist, viel Zeit miteinander verbringt, sich gleicht und über alles reden kann? - Eigentlich wäre es eine perfekte Partnerschaft.

Nach mittlerweile 4 Singles, damit verbundenen TV-Auftritten und Erfolgen im Radio, ist Daniel Sommer für eingefleischte Schlagerfans sicherlich kein unbeschriebenes Blatt mehr. 2020 fasste er seinen Mut zusammen, setzte sein "Herz auf Unendlich" und bekam "Zuhause" von seiner Familie und seinen Freunden die dazugehörige Portion Unterstützung; denn "Dafür sind Freunde da". Daniel Sommer ist Zuhause angekommen, Zuhause in der "Schlagerwelt", da wo Musik auf Gefühle trifft, die jedermann versteht, Texte die man mitsingen kann und dabei eine Mischung aus Verbundenheit und Tugend spürt.  Die erst im Oktober veröffentlichte Single "Das war so nicht geplant" sang Daniel Sommer gemeinsam mit Saskia Leppin und setzte damit auf die bisherigen Singles noch einen drauf. Gemeinsam betraten Daniel und Saskia in "aller Freundschaft" die Showbühne von Ross Antony im MDR und begeisterten ein Millionen-Publikum. Der Popschlager-Titel "Das war so nicht geplant" kann nicht nur mit dem Megahit "Warum hast du nicht nein gesagt" von Maite Kelly und Roland Kaiser konkurrieren, sondern ist vielmehr die Neufassung eines zeitgenössischen und modernen Songs der jungen Popschlager-Generation von morgen.



Sommer verarbeitet in seiner neuen Single “Warum suchst du woanders” eine ganz persönliche Geschichte, wie er beim SRW Schlager auf Instagram verriet. Der Song ist eine Geschichte, die von der Sehnsucht nach Liebe und Nähe erzählt - zu einer Person, die einem nahe steht - und der Wunsch danach, dass diese Person das Gefühl erwidert. “Warum suchst du woanders... obwohl ich vor dir steh...” - zeigt auf, wie Blind man oft durchs Leben geht. Anstatt zu erkennen, dass die perfekte Liebe direkt vor einem steht, lässt man sich immer wieder auf neue Dates ein und gelangt vom Regen in die Traufe. Viele sind verwundert, wenn Freunde Anmerkungen machen, dass man doch eigentlich ein Traumpaar wäre. Aus Verlegenheit oder Unsicherheit stempelt man die Möglichkeit schnell als Scherz ab und versucht die Konfrontation mit der Wahrheit durch ein Lachen auszugrenzen. Würde man sich damit auseinander setzten, dann könnte man sicherlich feststellen, dass die Freunde recht haben. Besteht das Problem vielleicht darin, dass die "wahre Liebe" ein Spiegelbild des Selbst ist und im Unterbewusstsein Ängste hervorruft? Kennt man sich als Freunde vielleicht so gut, dass man die alltägliche Maske, die jeder mit sich trägt, in einer Partnerschaft vollkommen ablegen müsste? "Und schon wieder mal war ich so kurz davor, dir zu sagen, was ich für dich fühl..." - Doch wie so oft schon, sagt man schnell und larida: "Es wird schon weiter gehen...", anstatt sich mit der eigenen Persönlichkeit auseinander zu setzen.


Sommer zeigt einmal wieder sein Talent dafür, ein derart tiefsinniges Thema mit seiner typischen musikalischen Leichtigkeit an den Zuhörer zu bringen, das jeder versteht. Kurz und prägnant findet er die Worte, die ein tanzbarer und moderner Popschlager-Song braucht, damit der musikalische Bogen über alle Generationen gespannt wird. Daniel selbst schmunzelt und sagt: “Ich habe meine große Liebe zwar auch noch nicht gefunden, aber vielleicht muss auch ich die Augen einfach etwas weiter öffnen.”



Lesen Sie den gesamten Artikel

19.01.2022 00:53
Marie Reim "Ich bin so verliebt"
24.09.2021 20:40

Marie Reim leitet mit ihrer neuen Single "Ich bin so verliebt" eine ganz neue Phase ein

© Foto: Anelia Janeva

Schon seit der Veröffentlichung ihres im vergangenen Jahr erschienenen Debütalbums „14 Phasen“ ist Marie Reim nicht mehr aus der deutschsprachigen Musiklandschaft wegzudenken. Mit ihrem modernen, tanzbaren Mix aus Pop und Schlager konnte Marie Reim bisher über 8 Millionen Audiostreams und mehr als 5 Millionen Views ihrer Videos generieren. Mit ihrer neuen Single „Ich bin so verliebt“ leitet die 21-Jährige nun eine ganz neue Phase ihres Schaffens ein!

Mit „Ich bin so verliebt“ legt Marie Reim den ersten neuen Song seit Release ihres viel beachteten Longplay-Erstlings vor, mit dem sie im Sommer 2020 ihre Visitenkarte als eines der hörenswertesten neuen Talente im deutschsprachigen Popschlager abgab.

Viel ist seit der Veröffentlichung ihres Debüts passiert im Leben der 21-jährigen Sängerin – eine Tatsache, die sich nicht nur in ihrem veränderten Look widerspiegelt, sondern auch im weiterentwickelten Sound der Kölnerin. Schon auf ihrem Debütalbum stammten neun von insgesamt vierzehn Songs u.a. direkt aus Maries Feder. Und auch auf ihrer brandneuen Single zeichnet Marie wieder als Co-Autorin verantwortlich.



Jetzt auf Amazon downloaden: https://amzn.to/3lVvEyP


Wie schon auf ihrem ersten Album spielt die Liebe auch auf Maries neuer Single eine wichtige Rolle - nur heute aus einer anderen, veränderten Sichtweise. Ganz neue Emotionen und Erfahrungen, die Marie auf „Ich bin so verliebt“ zu rockigen Gitarren und ihren sofort unter die Haut gehenden Vocals transportiert: Auf ihrem brandneuen Track verarbeitet die Sängerin das Gefühl, von ihrem angehimmelten Gegenüber nicht wahrgenommen zu werden. Dieses brennende Verlangen aus der Distanz, das bei jeder zufälligen Begegnung kurz vor dem Explodieren steht. Mit „Ich bin so verliebt“ präsentiert sich Marie Reim so angreifbar, aber gleichzeitig auch so mutig, leidenschaftlich und stark wie nie zuvor! 

Lesen Sie den gesamten Artikel

19.01.2022 00:51
DJ Ötzi "Sei du selbst - Party 2.0"
03.10.2021 11:13

Nach mehr als 20 Jahren Karriere schreibt DJ Ötzi mit "Sei du selbst - Party 2.0" ein neues Kapitel

© Foto: Universal Music

Es ist für jeden Musiker ein Schritt, der Mut verlangt und schonungslose Offenheit: Wenn du nicht mehr nur das singst, was andere dir auf den Leib geschrieben haben, sondern wenn du es wagst, deine innersten Gefühle, deine Sorgen, deine persönlichen Freuden, deine heimliche Lieben, ebenso wie deine größten Ängste, mit deinen Fans zu teilen. Offen. Ehrlich. Authentisch. Diesen gewaltigen Schritt, der so wichtig in der Karriere eines Künstlers sein kann, ist DJ ÖTZI jetzt gegangen.

Mag sein, dass so etwas noch fragiler ist, wenn man bereits, wie er, auf eine spektakuläre Karriere zurückblicken kann: Weit über 16 Millionen Tonträger hat DJ ÖTZI im Laufe der mehr als 20 Jahre verkauft. Würde man diese 16 Millionen CDs säuberlich nebeneinanderlegen, könnte man einen Weg von Salzburg bis Hamburg bepflastern. Und wieder zurück. Aufeinander gestapelt wären das gut 160.000 Meter und wenn man sich vorstellt, dass der Kölner Dom rund 160 Meter hoch ist, kann man wohl erst die gigantische Menge ermessen. 

DJ Ötzi "Sei du selbst - Party 2.0"
Jetzt downloaden: https://amzn.to/3D6L89X 

“Für mich”, sagt DJ ÖTZI, “ist ‘Sei du selbst’ mein persönlichstes Album”. Er legt tiefe Wunden offen, wählt der Seele dunkle Pfade, fördert aus den Untergründen der Vergangenheit Wahrheiten, und bleibt bei allem optimistisch und offen für die Zukunft, mehr noch: Er macht mit seinen Lyrics und seiner Musik den Fans neue Hoffnung. Es gab bei der Arbeit an diesem Album einen Song, an dem DJ ÖTZI fast gescheitert wäre: “Nach all den Jahren”. “Immer wieder dachte ich, will ich wirklich so offen sein, will ich den Menschen mein Innerstes so offenlegen? Will ich das?” Er veröffentlichte den Song, weil es ihm immer wichtig ist, authentisch zu bleiben. Auch da, wo es um die schmerzhafte Beziehung zu seinem Vater geht. Und dessen Tod: “Hast du mich denn nie vermisst. Seitdem Du gegangen bist?...Schaust Du Dir auch Fotos an mit mir auf Deinen Armen?...Seine Welt bleibt auf einmal stehen. Wie solle er Abschied nehmen. Fragt er sich.”

“Letztendlich war es gut alles so zu offenbaren. Ich weiß, ich kann nicht von meinen Fans verlangen, dass sie mit mir gehen, wenn ich nicht ehrlich sage, was ich fühle.” Acht der 14 Songs auf dem Album stammen aus der Feder von DJ ÖTZI. Verfasst in Kollaboration mit dem Hitschmieden-Duo Tim Peters und Paul Falk. “Die sassen in Portugal, ich in Salzburg, es war Pandemie, wir haben oftmals das Zoom-Programm bei unseren Videomeetings zum Glühen gebracht”; erinnert sich DJ ÖTZI.



Wie erarbeitet der Künstler seine Songs? DJ ÖTZI: “Es ist wie ein Puzzle. Ich erarbeite mir einzelne Teile, die ich dann zusammensetze. Wichtig ist bei einem Song ja die Reduktion. Also große Geschichten auf das Wesentliche zu reduzieren. Und ich glaube, das gelingt mir gut.” Wenn er eine Idee hat, schreibt er sie auf oder diktiert sie in das Aufnahmegerät des Handys. “Und wenn die Gefühle und die Worte dazu wirklich stimmen, dann läuft alles von selbst. Dann geht es gar nicht anders, dann passt es.” Was bleibt ist für den Schöpfer ein Gefühl des Glücks.


Glauben. Hoffnung. Liebe. Werte, die das Leben und die Album-Lyrics ausmachen. Und über allem die Zuversicht. Apropos Liebe: In zwei der Songs verneigt sich DJ ÖTZI vor seiner großen Liebe. Songs für Sonja: Einer heißt “Wenn Gott so will”. “Sonja ist so wichtig in meinem Leben, nicht nur weil sie immer hinter mir stand, ich ihr dankbar bin, sondern vor allem, weil ich meine Frau liebe. In dem Song geht es darum, wie ich sie in meinen Armen halte und nur anschaue und wie wunderschön dieser Moment für mich ist.”


Inspiriert wird der Künstler von Widersprüchlichem. “So wie das Leben läuft, mit all seinen Verlusten und Gewinnen, den Tränen und dem Lachen…deshalb sind Theologie und Philosophie für mich so interessant, weil sie suchen und Fragen beantworten. Warum? Was drängt den Menschen, warum handelt er, wie er handelt? Ich habe das Glück gehabt, meine eigenen Ketten, die das Schicksal mir auferlegt hat, sprengen zu können. Ich hatte faktisch keine Chance, aber diese Winzigkeit, die blieb, habe ich genutzt.” Aus dem immer kranken, von den Eltern verstoßenen Tiroler Bauernbub, wurde im Laufe der Jahre ein Superstar. Aus dem Obdachlosen ein Millionenseller. Seine eigene Vita gibt ihm jetzt die Kraft, Hoffnung weiterzugeben.


Und er tut es nicht nur mit seinen Songs, sondern veröffentlicht auch seine Biografie mit dem trefflichen Titel “Lebensgefühl”. Wie ihn die Leidenschaft zur Musik half, die tiefen Täler seiner Jugend mit Krankheiten, Krebs und knurrendem Magen zu überwinden und zu einem Weltstar zu werden. Das Buch erscheint am 19. Oktober bei ecowin. 




Es gibt nicht viele Künstler mit deutscher Muttersprache, die den steinigen Weg einer internationalen Karriere bis zum Gipfel geschafft haben. Marlene Dietrich. Rammstein. Falco. Natürlich die Scorpions. Und DJ ÖTZI:. Wenn man sich nach mehr als zwanzig Jahren Erfolgsstory nur die wichtigsten Highlights herauspickt, fällt da vor allem der erste Platz mit „Hey Baby“ in den englischen Charts auf (neben Gold- und Platinauszeichnung in UK). Dann #1 in den australischen Charts. Man kann gar nicht alle aufzahlen: In zwanzig Ländern der Erde war er in die Hitlisten, ist in den Niederlanden #2, in Dänemark mit seinem Debut-Album #3, verkauft in Frankreich auf Anhieb 800.000 Singles von „Live is Life“ und sein erster Hit „Anton aus Tirol“ ist bis heute die meistverkaufte österreichische Single.


Vom Bauernjungen aus dem Ötztal bis zum Megastar und seinem aktuellen Album „Sei du selbst“sind viele Jahre vergangen. DJ ÖTZI blieb sich treu. Er blieb er selbst. 

Lesen Sie den gesamten Artikel

19.01.2022 00:50
Giovanni Zarrella "Sette ponti devi attraversare" - Über sieben Brücken musst du gehn
19.10.2021 18:15

Giovanni Zarrella weckt mit neuer Single "Sette Ponti Devi Attraversare" Peter Maffays Evergreen zum Leben

© Foto: Oliver Forstner

Gut 20 Jahre nach seinem Durchbruch ist Giovanni Zarrella so erfolgreich wie zuvor: Inzwischen mit eigener Musikshow im Primetime-TV angekommen, besiegelt der sympathische Allrounder das bislang größte Jahr seiner Karriere mit einem Bonus-Geschenk an seine Fans – der neuen Gold-Edition von „CIAO!“

Die massiv erweiterte Gold-Edition des #1-Hitalbums erscheint am 12. November als 2CD mit gleich 12 Bonustiteln! Schon vorab gibt’s die brandneue Coversingle „Sette ponti devi attraversare“, Zarrellas Neuinterpretation von „Über sieben Brücken musst du gehn“.

Mit seinem zweiten Soloalbum sollte er im Frühsommer alles abräumen und nicht nur zum ersten Mal als Solokünstler Platz 1 der deutschen und österreichischen Charts erobern (flankiert von Platz 2 in der Schweiz!), sondern obendrein auch noch das „erfolgreichste Schlageralbum des ersten Halbjahres 2021“ abliefern. Jetzt legt er noch einen drauf: Giovanni Zarrella hat die massiv erweiterte Gold-Edition seines „CIAO!“-Albums angekündigt, für die er gleich 12 zusätzliche Titel eingesungen hat – wiederum auf Italienisch, wiederum 100% zeitgenössisch arrangiert. Aufgenommen mit seinem angestammten Hitproduzenten Christian Geller, handelt es sich um eine bunte Auswahl von Schlager-Lieblingstiteln des 43-Jährigen, der auch diese zusätzlichen Titel mit viel Feingefühl in die Sprache seines Elternhauses überführt.

Sette ponti devi attraversare - Giovanni ZarrellaJetzt downloaden: https://amzn.to/3jhrDEe

Erster Vorbote und eines von vielen Highlights der Bonus-CD ist die neue Single „Sette ponti devi attraversare“ – im Original „Über sieben Brücken musst du gehn“. Komponiert in Zarrellas Geburtsjahr, machte Peter Maffay das Lied wenig später noch bekannter – und lieferte somit eine Art Lebenssoundtrack, der Giovanni nun schon seit vier Jahrzehnten begleitet. Im neuen Arrangement wirkt auch dieser Klassiker zugleich wunderbar vertraut und vollkommen neu. Danach geht’s ähnlich abwechslungsreich zu wie auf dem Originalalbum „CIAO!“: Mal setzt Giovanni Zarrella auf Sommerschwung und Fiesta-Stimmung, wenn aus „Phänomenal“ das beschwingt-mediterrane „Fenomenale“ wird, dann wieder sorgt er für massiven Sog in Richtung Dancefloor („Was für eine geile Zeit“) oder präsentiert eine ruhige, gefühlvolle Ballade wie „Per Te“ – seine Interpretation von Yvonne Catterfelds „Für Dich“.

Auf weitere Hits von Jürgen Drews („Come stai, come sto“) oder auch vom Dreamteam Roland Kaiser/Maite Kelly, deren Frage nach dem Nein-Sagen hier „Ma perché non hai detto no“ heißt, folgt eine sehr viel satter klingende Interpretation von Sashas „If You Believe“. Auch gibt es etwas ältere Meilensteine zu hören: „Tu“ („Du“) etwa, wiederum von Maffay, war vor gut 50 Jahren der größte deutschsprachige Hit des Jahres 1970 – und wird jetzt auf Italienisch zum astreinen Italo-Hitkandidat. Mit richtig viel Schwung kommt auch „Hello Again“ bei Giovanni Zarrella daher, und seine Version von „Volare“, das im Original übrigens „Nel blu dipinto di blu“ heißt, vertreibt jeden Anflug von Winterblues mit lässig-tropischem Off-Beat-Schwung. Wie zuletzt in seiner eigenen TV-Show, darf für den Klassiker „Piccola e fragile“ auch Giovannis Vater Bruno Zarrella mit ans Mikrofon – ein bewegender und genialer, generationenübergreifender Schlusspunkt für diese neue Edition.

Darüber hinaus vereint die Gold-Edition natürlich auch sämtliche Hits des Originalalbums, das erst im Frühsommer im gesamten deutschsprachigen Raum die Spitze der Charts aufmischen sollte: Neben dem Titelsong „CIAO!“, im Original „Live is Life“ von Opus, oder auch der mit Pietro Lombardi aufgenommenen Hitsingle „Ci sarai (Irgendwie)“, vereint das #1-Album insgesamt 15 Favoriten des Sängers – von Sarah Connor und Helene Fischer („Basta! Basta!“) bis hin zu Udo Lindenberg und Wolfang Petry. Dazu gibt’s drei Originalkompositionen auf dem Album zu hören.

Sein Vater Bruno Zarrella, der auf der erweiterten Gold-Edition als Special Guest am Mikrofon glänzen darf, hat seinem Sohn Giovanni nicht nur die Liebe zur Musik, sondern auch einen großen Traum in die Wiege gelegt: Die Vision, als Musiker auf den größten Bühnen zu stehen, die Menschen mit Liedern zu begeistern, sie zumindest für den Moment dem Alltag zu entreißen – die hatte vor dem Junior schon der Papa gehabt. Zarrella Jr. verwirklichte diesen Traum bekanntermaßen schon ab Ende 2001 mit der Gruppe Bro’Sis. Bis zum Jahr 2006 sollte die Band über vier Millionen Tonträger verkaufen; dazu gab’s jede Menge Gold- und Platinauszeichnungen und reihenweise Awards.

Mit dem Rückenwind dieser Erfolge gestartet, hat der seit 2005 mit Jana Ina Verheiratete in den letzten gut fünfzehn Jahren zwar auch in vielen anderen Bereichen geglänzt – als Moderator, Gast-Schauspieler, Synchronsprecher und Social-Media-Größe, nicht zuletzt auch als Tänzer und begnadeter Fußballer –, doch er kehrte in regelmäßigen Abständen zur Musik zurück und verzeichnete auch als Solomusiker zuletzt immer größere Erfolge. Im Sommer 2019 begann schließlich mit seinem Popschlager-Solodebüt eine der größten Erfolgsgeschichten der letzten Jahre: „La vita è bella“ stieg im Juli 2019 von 0 Platz 2 der Offiziellen Deutschen Albumcharts und die Top-10 in Österreich und der Schweiz ein. Mit der Gold-Edition des Debüts gelang ihm dann im Januar 2020 der Re-Entry auf #2 in Deutschland – insgesamt waren’s schließlich ganze 82 Wochen in den deutschen Top-100. Das Album wurde mehrfach mit Gold und Platin ausgezeichnet. Tatsächlich sollte sein zweites Album „CIAO!“ sogar noch erfolgreicher werden: Aus dem Stand Platz 1 in Österreich und Deutschland, dazu Platz 2 in der Schweiz.

Jetzt bedankt sich Giovanni Zarrella für die Treue seiner Fans mit einem massiven #Italopopnachschlag – auf der neuen Gold-Edition von „CIAO!“.

Lesen Sie den gesamten Artikel

19.01.2022 00:49
Zeitflug "Purpurrot" - Halloween Special Rausch
19.10.2021 17:36

Die Schlager Boy-Band Zeitflug ist im "Purporrot" Halloween-Rausch mit neuer Single und neuem Label

© Foto: Jörg Backhaus

"Purpurrot" wird das Halloween-Special 2021 sein. Die Tage werden kürzer und die Nächte kälter: Keine Frage, der Herbst hat uns fest im Griff. Doch gerade diese Zeit, wenn sich der Sommer endgültig verabschiedet hat, ist für viele Menschen die schönste Zeit im Jahr. Und das liegt nicht nur an den bunten Blättern der Bäume, sondern vor allen Dingen an Halloween.

Das eigentlich aus den USA stammende Fest wird in Deutschland jedes Jahr populärer. Auch die Zeitflug Jungs Deniz, Martin und Ruben sind Fans des "Süßes oder Saures" Festes und haben sich zu diesem Anlass einen Traum erfüllt. Zeitflug Sänger Martin: "Sowas wollten wir schon immer mal machen. Einen Song mit Grusel Atmosphäre, der aber trotzdem totalen Spaß macht!"
Mit düsterer Stimmung, dramatischem Piano, Gitarrensolo und jeder Menge Leidenschaft erzählt der Song von der dunklen Seite der Liebe. Zeitflug Sänger Deniz, der den Text schrieb, meint dazu: "Ich war schon immer fasziniert von Vampiren und den Kreaturen der Nacht. Hier waren meiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Das war echt toll!"

Zeitflug "Purpurrot" - Neue Single
Doch "Purpurrot" wäre kein Zeitflug Song, wenn er nicht trotzdem zum mitsingen und tanzen verführen würde. Dafür sorgt vor allem der sich wie ein wilder Herzschlag durch den Song ziehende, treibende Shuffle Rhythmus. Die Idee dazu stammt von Produzent Daniel Troha: "In meiner langen Tätigkeit als DJ habe ich oft beobachtet, wie verrückt die Leute auf der Tanzfläche werden, wenn dieser Rhythmus erklingt. Sowas wollte ich unbedingt auch mal machen.“ Das aufwendig produzierte Musikvideo ist mit seinen mitreißenden Tanzszenen und der schaurigen Atmosphäre eine liebevolle Hommage an Klassiker wie "Everybody (Backstreets back) und "Thriller".

Mit "Purpurrot" haben Zeitflug nur eins im Sinn: Alle Halloween Partys des Landes zum Beben zu bringen!

Lesen Sie den gesamten Artikel

Letzten News 2021

Letzten News 2020