Aktuelle News

Nach Tags gefiltert albumalbum chartsardbetrugbewerbungcdchartscorona-pandemiedsdseventsfanboxfernsehenfernsehgartenfinanzengesundheithitparadeinterviewklatsch und tratschklimaklimawandellovoomedienmedizinmunich unpluggedmusikmusikvideomünchennewcomerpolitikpresseradioreleasertlrtl plusrtl2sat1schlagerchampionssendungstarstarstelamothe voice of germanytourismustvtvnowumweltuniversal musicveranstaltungverlosungvideovotingweihnachtenwirtschaftwissenschaftwunschboxzdf Alle Artikel anzeigen

Ist eine radikale Klimawende nach den Flutkatastrophen in NRW notwendig? Heiße Diskussionen bei "Für & Wider – Die ZDF-Wahlduelle"

© Foto: ZDF und Alexander Mundt

"Flutkatastrophe und Hitzewelle – Brauchen wir die radikale Klimawende?": Bei "Für & Wider – Die ZDF-Wahlduelle" geht es am Donnerstag, 22. Juli 2021, 22.15 Uhr im ZDF, um diese drängende Frage. Zu Gast beim Moderationsteam Dunja Hayali und Andreas Wunn sind Cem Özdemir, Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen, und Christian Lindner, Vorsitzender der FDP. An ihrer Seite diskutieren Menschen, die das Thema aus zwei unterschiedlichen Perspektiven beurteilen. Die einen sagen: "Wir brauchen radikale Veränderungen". Die anderen fürchten: "Die Kosten bleiben an uns hängen".

Weiterlesen »

Betrug mit Millionen Credits bei der Dating-App Lovoo? Streamer verlieren hohe Geldsummen

© Foto: imago / xcitepress

Bereits 2016 berichteten die großen Medien wie der Stern, Spiegel oder die Zeit über die Betrugsmasche mit Fake-Accounts aus dem Hause Lovoo. Nach einer Groß-Razzia wurden die Gründer verhaftet. Seitdem ist es still um Lovoo geworden, denn der interne Geldtransfer hat sich zunehmend verlagert. Mit der neuen Streaming-Funktion generiert Lovoo Umsätze in Millionenhöhe und bietet Streamern einen lukrativen Nebenverdienst an. Plötzlich folgte vor zwei Wochen der Supergau: Lovoo zog aufgrund eines angeblichen Betrugs, mehreren Streamern Millionen supportete Diamanten vom Bilanz-Konto ab, die folglich gegenüber Lovoo ins Minus rutschten. Eine uns bekannte Streamerin verzeichnet dadurch ca. 20.000 Euro Schulden gegenüber Lovoo, für Leistungen, die nicht erbracht wurden.  

Weiterlesen »

Versuchte Abzocke? Rollstuhlfahrer fordert Schmerzens-Geld vom Münchner Traditionswirtshaus "Zum Spöckmeier" unter Vorwand

© Foto: Stiftl Gastronomie GmbH

Unter der Schlagzeile "Mein Wirtshaus-Besuch war entwürdigend" versucht Rollstuhlfahrer Sebastian Randlkofer (76) einen renommierten Münchner Wirt zur Kasse zu bitte. Am 01.04.2020 veranlasste der Schwerbehinderte einen Artikel in der Bild-Zeitung in dem er sich als Opfer präsentiert. Man könnte meinen, dass es sich dabei um einen April-Scherz handelte. Was geschah an dem besagten Tag beim Weißwurstessen? 

Weiterlesen »

Max Rosenberg unterschreibt bei der LUCILE-MEISEL Musik Gruppe

© Foto: Lucile Meisel / (v.l.) Christopher Gronau mit Max Rosenberg

Der Berliner Songwriter und Musiker Max Rosenberg hat eine langfristige exklusive Zusammenarbeit mit der LUCILE- MEISEL Musik Gruppe vereinbart. Für das aktuelle #1 -Album von Marianne Rosenberg „Im Namen der Liebe“ textete und komponierte der Berliner bei vielen der Titel und unterstützte auch als Ideengeber die Gesamtproduktion. 

Weiterlesen »

Feierliche Krönung der neuen Bio-Botschafterin für Bayern

© Foto: Annalena Brams / LVÖ

Die ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft in Bayern hat eine neue Botschafterin: Annalena I. wurde am Sonntag, 20. September in Vilsbiburg von Hubert Heigl, dem ersten Vorsitzenden der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e.V. (LVÖ Bayern) feierlich zur Bayerischen Bio-Königin gekrönt. 

Weiterlesen »

Tags: wirtschaft

Feuerherz verabschiedet sich mit neuem Song "Ich nenn es Liebe" nach 5 Jahren Erfolgsgeschichte

© Foto: Robin Böttcher

Es heißt, man soll gehen, wenn es am Schönsten ist – aber kaum einer spricht darüber, wie weh das tut. Seit 2015 haben Feuerherz für die stärksten Gefühle des Lebens immer den richtigen Song gehabt und den haben sie auch jetzt, wenn sich Dominique, Karsten, Matt und Sebastian als Band von ihren Fans verabschieden. 

Weiterlesen »

Nach Oktoberfest-Aus wegen Corona: Münchens Wirt Lorenz Stiftl startet die WirtshausWiesn am 19.09.2020

© Foto: dEERbrands München

München ohne Wiesn? Erstmals seit Ende des zweiten Weltkrieges gibt es aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie kein Münchner Oktoberfest 2020. Für viele ein Kulturschock. So bedauert auch Bayerns Ministerpräsident Markus Söder: "Das Risiko für die Menschen ist zu hoch, um die Wiesn 2020 stattfinden zu lassen (...) Mit Corona zu leben, heißt vorsichtig zu leben (...)" 

Weiterlesen »

Tags: wirtschaft

Sänger und Instrumentalist Eric Philippi unterschreibt beim Münchner Label Telamo

© Foto: Telamo /  v.li.n.re Florian Schrödter (Director A&R Publishing, BMG Rights Management GmbH), Ronja Wolf (Management), Lars Kegel (Geschäftsführer, Heimat 2050 & Management), Eric Philippi (Künstler), Birte Goldbrunner (Senior Director Marketing & Promotion, Telamo Musik & Unterhaltung), Ken Otremba (Geschäftsführer, Telamo Musik & Unterhaltung), Chris Gronau (A&R, Telamo Musik & Unterhaltung) und Martin Philippi

Weiterlesen »

Altes Hackerhaus - Bayerische Schmankerl mit urbayerischer Gemütlichkeit im Herzen Münchens

© Foto: Mirco Clapier, deine schlagerwelt®: Altes Hackerhaus an der Sendlinger Str. 14 in München.

Münchner Innenstadtwirtepaar Christine und Lorenz Stiftl haben zum 01. Januar 2020 das Traditionswirtshaus "Altes Hackerhaus" an der Sendlinger Straße 14 in München übernommen. Mit Freude führt das Wirtepaar die altbewährte Tradition des Stammhauses der Hacker-Pschorr Brauerei München weiter.

Weiterlesen »

Tags: wirtschaft

Bankrottify in der Schuldenfalle - So will sich Spotify retten

© Foto:  Pixabay, StockSnap / Edit: dEERbrands music&media UG

Schlägt die Gerechtigkeit zurück? Die Marktentwicklung der Streamingdienste wie Spotify & Co hat die weltweite Musikindustrie auf Kosten der Künstler in den Ruin getrieben. Mit schlappen 0,0034 € pro Stream rechnet sich keine Musikproduktionen mehr. Während der Umsatz für das Label und/oder dem Künstler bei 100.000 verkauften CD's rund 1.400.000,00 Euro betrug, könne mit 100.000 Streams maximal 340,00 Euro verdient werden.

Weiterlesen »

GESCHÄFTS-FÜHRER TRISTAN A. FOERSTER VON CLIMATE PARTNER IM INTERVIEW BEI SW1.BAYERN EXTRA

© Foto: Tristan A. Foerster

Wer klimaneutrale Produkte kauft, leistet einen konkreten Beitrag zum Klimaschutz. Diese Möglichkeit bietet Herr Tristan A. Foerster mit seinem Label ClimatePartner aus München. Mit seinem Unternehmen werden alle CO2-Emissionen, die in der Prozesskette von Produkten und Dienstleistungen unvermeidlich entstanden sind, berechnet und über anerkannte Klimaschutzprojekte ausgeglichen. Am Samstag, den 02.05.2020 um 13:00 Uhr, gibt Herr Foerster ein ausführliches Interview in der Sendung SW1.BAYERN eXTRA.

Weiterlesen »

MEHR ALS NUR BIO: HERKUNFTS-NACHWEIS FÜR BIO-BAYERN PRODUKTE

© Fotos: Sean McGee

Das Bayerische Bio-Siegel steht für über den gesetzlichen Standards liegende Bio-Qualität, einen lückenlosen Herkunftsnachweis und ein mehrstufiges, unabhängiges und staatlich geprüftes Kontrollsystem. Seit der Markteinführung des Bayerischen Bio-Siegels im Dezember 2015 entwickeln sich Zeichennutzer- und Produktzahlen sowie der Bekanntheitsgrad sehr positiv. Momentan nutzen 175 Unternehmen das Bayerische Bio-Siegel mit über 1.300 Produkten.

Weiterlesen »