12.11.2020 09:50

"Unter einem Himmel" ist ein gloreiches Werk für Herz und Seele von Jay Alexander und Kathy Kelly

© Foto: Simone Haith

Durch stimmliche Unität, herausragende Kompositionen und eine ausgewogene und komplexe Balance bei der Songauswahl brilliert das Album von Star-Tenor Jay Alexander und Ausnahmemusikerin Kathy Kelly. „Unter einem Himmel“ ist empfindsame Wahrhaftigkeit, leidenschaftliche Hingabe im Einklang mit starken orchestralen, aber auch herausragenden epischen Sequenzen. Jeder Song ist mit sehr präziser musikalischer Leuchtkraft und einer wundervollen eigenen Dynamik ausgestattet.

Der gesamte Longplayer wird durch die perfekte Harmonie der beiden charismatischen Stimmen von Jay Alexander und Kathy Kelly und einem immensen Klang-Kaleidoskop geprägt. Mit Bedacht wurden hier 14 Titel ausgewählt, die auf allen Ebenen im Detail des musikalischen Schaffens eine enorme Aura mit sich bringen. Das Spektrum von „Unter einem Himmel“ ist weit, als auch breitgefächert und reicht von Welterfolgen, über klassisch instrumentierte Songs bis hin zu hymnenhaften Werken.




Jeder Track bietet Gänsehautmomente mit enormen melodischen Leads und Energie gebender Kraft. Jedem Song wird ein großer – fast unendlich wirkender – Klang-Raum zuteil, den Jay Alexander und Kathy Kelly mit ihren opulenten Stimmen in einen epochalen Konzertsaal par excellence verwandeln. Die leisen Töne werden hier genauso kraftvoll wahrgenommen, wie die fortissimo Varianten. Erstklassige sinfonische Elemente verschmelzen mit hymnischer Melodik, z.B. bei der wahrhaftigen Klang- „Symphony“. Der Song ist ein Paradebeispiel von gesungener Leidenschaft, hoffnungsvoller Seelenruhe im dialogischen Wechsel mit sanftmütiger Wahrheit. Hier reiht sich die eindrucksvolle Version des Welterfolges „You raise me up“ epochal ein, denn Jay Alexander und Kathy Kelly erschaffen ihre eigene musikalische Interpretation dieses Titels. Die große Tonskala skizzieren sie mit einer unglaublichen Wahrhaftigkeit und malen die Noten mit ihrem eigenen stimmlichen Klangreichtum. Bereits die Vorabsingle „Jambola“ ließ das Album in seiner Vielseitigkeit erahnen. Man spürt Jay Alexanders und Kathy Kellys Leidenschaft für jeden Titel ihres Albums – sie leben diese Titel und geben ihnen eine harmoniereiche Seele.

Download: https://amzn.to/3nlo13t 

Kathy Kelly ist mit über 20 Millionen verkauften Tonträgern eine der erfolgreichsten Sängerinnen und wurde dafür bereits vielfach mit Gold- und Platinauszeichnungen geehrt. Der in Pforzheim geborene Jay Alexander zählt zu den charismatischsten Opernsängern unserer Zeit, der mit seiner einzigartigen Tenorstimme an vielen Opernhäusern und in Oratorien zu hören ist. Zwei seiner sieben Solo-Alben, „Geh aus, mein Herz“ und „Schön ist die Welt“, erreichten Platz 1 der deutschen Klassik-Charts und hielten sich dort mehrere Monate.

Weitere News

Die Schlagersängerin und Saxofonistin Gina Brese veröffentlicht ihren neuen Song „Fühl Dich frei“

Nach dem herausragenden Erfolg ihrer Debüt-Single veröffentlicht die talentierte Schlagersängerin und Saxofonistin Gina Brese ihren neuen Song „Fühl Dich frei“. Gina setzt klar auf mitreißende, moderne Melodien, die zusammen mit authentischen Textzeilen direkt ins Ohr gehen.

Weiterlesen »

Tags: releasemusik

Der neue Song "Alles was du brauchst" von Beatrice Egli glänzt mit lebensbejahendem Text

Beatrice Egli hat seit ihrem Sieg bei DSDS über 2 Mio. Tonträger verkauft und ist eine der erfolgreichsten und beliebtesten Schlager-sängerinnen, die nicht nur Hunderttausende von Followern hat, sondern zuletzt auch im Publikums-voting den Swiss Award als best female act gewann. Nun erscheint mit Alles was du brauchst ihr achtes Studioalbum am 27.8. mit 16 neuen Songs sowie 12 Party-Remixen von bekannten und neuen Hits in der Deluxe Version. Die gleichnamige erste Single wird am 16.7. samt Video veröffentlicht.

Weiterlesen »

"Recordverdächtig" - So kling der neue Titel von der Schlagerlegende Gaby Baginsky

GABY BAGINSKY ist eine Schlagerlegende, die seit Jahrzehnten erfolgreich in der Schlagerszene mitspielt. Kaum zu glauben, aber wahr: Es war im März 1975, als sie erstmals in der von DIETER THOMAS HECK moderierten ZDF-Hitparade zu Gast war und sich direkt platziert hat – das Motto: 3-mal dabei, bitte nicht wiederwählen galt auch für ihren Debut-Song „Häng die Gitarre nicht an den Nagel“ in der Hitparade.

Weiterlesen »

RTLZWEI – Die Sommer Fete“ – Alle Hits, alle Stars, alle Emotionen auf zwei CD (VÖ 23.07.2021)

„RTLZWEI – Die Sommer Fete“ ist kraftvoller Name und bezeichnendes Programm zugleich. ALLE Hits, ALLE Stars, ALLE Emotionen auf zwei CDs. Es ist die umfangreiche Sommer-Zusammenstellung des und ein wahres Stimmungsspektakel. Das exklusive Sound-Event ist ohne Frage mit den ultimativen Sommerhits der Upperclass ausgestattet; Titel, die wirklich jede(r) kennt, liebt, dazu tanzt und beste Erinnerungen beim Hören hat.

Weiterlesen »

Mit der großen Musiksendung "Gottschalks große 90er-Show" feiert Gottschalk die 90er-Jahre voller Erinnerungen im ZDF

© Foto: ZDF und Sascha Baumann

Mit einer großen Musikshow feiert Thomas Gottschalk die 90er-Jahre und präsentiert einen Abend voller Erinnerungen, mit vielen Stars des Jahrzehnts und Live-Musik. Gemeinsam mit den Prinzen, Hartmut Engler von PUR, Sasha, den No Angels, Fools Garden sowie den Talkgästen Veronica Ferres, Henry Maske, Michael Mittermeier und Arabella Kiesbauer geht Thomas Gottschalk auf eine unterhaltsame Zeitreise – am Samstag, 24. Juli 2021, um 20.15 Uhr im ZDF.

Weiterlesen »

Ist eine radikale Klimawende nach den Flutkatastrophen in NRW notwendig? Heiße Diskussionen bei "Für & Wider – Die ZDF-Wahlduelle"

© Foto: ZDF und Alexander Mundt

"Flutkatastrophe und Hitzewelle – Brauchen wir die radikale Klimawende?": Bei "Für & Wider – Die ZDF-Wahlduelle" geht es am Donnerstag, 22. Juli 2021, 22.15 Uhr im ZDF, um diese drängende Frage. Zu Gast beim Moderationsteam Dunja Hayali und Andreas Wunn sind Cem Özdemir, Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen, und Christian Lindner, Vorsitzender der FDP. An ihrer Seite diskutieren Menschen, die das Thema aus zwei unterschiedlichen Perspektiven beurteilen. Die einen sagen: "Wir brauchen radikale Veränderungen". Die anderen fürchten: "Die Kosten bleiben an uns hängen".

Weiterlesen »