ESC-Absage kann Zeitflug nicht stoppen: Band wirbt ungebrochen mit "Soll ich's tun (Soll es sein)" als Deutschlands inoffiziellen ESC-Hit

10. Feb 2024, Mirco Clapier (Chefredaktion)

ESC-Absage kann Zeitflug nicht stoppen: Band wirbt ungebrochen mit "Soll ich's tun (Soll es sein)" als Deutschlands inoffiziellen ESC-Hit
ESC-Absage kann Zeitflug nicht stoppen: Band wirbt ungebrochen mit "Soll ich's tun (Soll es sein)" als Deutschlands inoffiziellen ESC-Hit
© Raimond Spekking/CC BY-SA 4.0

Trotz gescheiterter ESC-Teilnahme setzt Zeitflug auf Mut - "Soll ich's tun (Soll es sein)" wird als inoffizieller ESC-Hit beworben. Eine inspirierende oder eher fragwürdige Story?

14 Personen gefällt das

Die deutsche Boyband Zeitflug hat mit ihrem Song "Soll ich's tun (Soll es sein)" für Furore gesorgt, auch wenn ihr Weg zum Eurovision Song Contest (ESC) letztlich vorzeitig endete. Der Versuch, beim deutschen ESC-Vorentscheid anzutreten, mündete in eine interessante Marketing-Kampagne, die sowohl auf sozialen Medien als auch in der Musikbranche Aufmerksamkeit erregte.

Zeitflug singt Anna-Marie Zimmermann vor

Die Band machte intensiv Werbung für ihre Teilnahme am ESC, einschließlich eines auffälligen Videos, in dem sie ihren Song a cappella der Sängerin Anna-Marie Zimmermann vortrugen. Dieser kreative Ansatz zur Bewerbung ihrer ESC-Ambitionen zeigte ihre Entschlossenheit und den Wunsch, auf der großen Bühne zu stehen. Trotz der starken Präsenz auf Social Media und der Unterstützung durch prominente Gesichter gelang es Zeitflug jedoch nicht, in die engere Auswahl für den Vorentscheid zu kommen. Ungeachtet dieses Rückschlags setzt die Band ihr Engagement für den ESC fort, ein Zug, der als mutige Marketing-Strategie gesehen werden kann, auch wenn er Fragen aufwirft.

Zeitflug tituliert "Soll ich's tun (Soll es sein)" als (inoffiziellen) ESC-Hit - Die Werbung geht weiter

Zeitflug Soll ich's tun (Soll es sein)
Zeitflug Soll ich's tun (Soll es sein)
© FIESTA RECORDS

Die Single "Soll ich's tun (Soll es sein)" wird zielgerichtet am 16.02.2024 zum ESC-Vorentscheidung über Fiesta Records veröffentlicht und selbstbewusst als (inoffizieller) ESC-Hit 2024 für Deutschland beworben. Ein gewagter Schritt, der als frech oder leichtsinnig interpretiert werden könnte. Manchmal dürfte ein bisschen mehr "Bescheidenheit" angebracht sein, doch Zeitflug stehen zu ihrer Musik und dem damit verbundenen Abenteuer. Der Song, ein Pop-Schlager mit einnehmenden Bläsern und einer eingängigen Melodie, versprüht ein ESC-Retrofeeling und zeigt die gelungene Zusammenarbeit zwischen den schwedischen Komponistinnen Ylva und Linda Persson und den deutschen Produzenten Rickard Bonde und Daniel Troha. Letzterer verlieh dem Song eine besonders mitreißende Bridge.

Für Ruben, Deniz und Martin ist der ESC-Traum zwar geplatzt, doch es geht weiter

Ruben, ein Mitglied der Band, war für den deutschen Text verantwortlich und legte Wert darauf, eine Botschaft mit Tiefe zu vermitteln. Der Song soll zum Ausprobieren ermutigen und die Freude am Wagnis über die Reue des Nichtversuchten stellen - eine Philosophie, die Zeitflug auch in Bezug auf ihre ESC-Bewerbung verfolgt haben. Deniz, ein weiteres Bandmitglied, bringt es mit einem Lachen auf den Punkt: Die Bewerbung beim ESC sei ein Spiegelbild des Songtexts gewesen.

Obwohl Zeitflug den Sprung in den Vorentscheid nicht geschafft hat, bleibt "Soll ich's tun (Soll es sein)" ein bemerkenswerter Titel, der die Leichtigkeit und den Optimismus verkörpert, den die Band in die deutsche Musikszene bringen möchte. Der Song ist nicht nur ein Aufruf zum Tanz und zur Freude, sondern auch ein Symbol für den Mut, Träume zu verfolgen, selbst wenn der Weg dorthin ungewiss ist. Zeitflugs Botschaft und ihr musikalisches Abenteuer, auch wenn es diesmal nicht bis zum ESC führte, zeigen, dass der Weg selbst Teil des Ziels sein kann.

Dein Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

0Noch keine Kommentare

Cover Art
LIVE

Loading...

Nächster Song: Loading...

Weitere News

Border Top
Border Top
Die besten Alben im Shop
Border Bottom
Border Bottom

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt ausschließlich eigene Sessions-Cookies. Externen Komponenten, wie beispielsweise YouTube-Videos, sind zusätzlich geschützt (2-Klick). Datenschutzinformationen